Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Discount-Zertifikat auf UPS: Harter Sparkurs angekündigt - Zertifikatenews


08.02.2024
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Lahme Geschäfte im Online-Handel und ein Tarifstreit mit der Gewerkschaft Teamsters haben dem weltgrößten Paketdienst UPS (ISIN US9113121068/ WKN 929198) ordentlich die Bilanz verhagelt, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in ihrer aktuellen Ausgabe.

Bei einem Umsatzrückgang um gut neun Prozent auf 91 Mrd. Dollar sei der bereinigte operative Gewinn um fast 29 Prozent auf 9,9 Mrd. Dollar eingebrochen. Der Überschuss sei sogar um 42 Prozent auf 6,7 Mrd. Dollar gesunken. Auch für 2024 rechne Konzernchefin Carol Tomé mit einer trägen Umsatzentwicklung. Um gegenzusteuern, habe sie einen harten Sparkurs und Stellenstreichungen angekündigt. Zudem komme der Lkw Logistiker Coyote auf den Prüfstand, den UPS erst 2015 gekauft habe. Auch eine Veräußerung der Tochtergesellschaft sei möglich, die unter dem starken Rückgang der Transportpreise nach dem Corona-Boom leide. Mit einem Discounter (ISIN DE000ME7D9C8/ WKN ME7D9C) von Morgan Stanley mit Cap bei 130 Dollar können Anleger mit Teilschutz darauf setzen, dass die Maßnahmen Wirkung zeigen, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 05/2024) (08.02.2024/zc/n/a)


Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
24.08.2023, ZertifikateJournal
MINI Short auf UPS: Offensive Anleger greifen zu - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2024 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG