Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Mini Future-Zertifikat auf Tesla: Starke Zahlen aus China - Zertifikateanalyse


09.02.2024
Der Aktionär

Kulmbach (www.zertifikatecheck.de) - Michael Diertl vom Anlegermagazin "Der Aktionär" stellt das Mini Future-Zertifikat (ISIN DE000VU1YGS5/ WKN VU1YGS) von Vontobel auf die Aktie von Tesla (ISIN US88160R1014/ WKN A1CX3T) vor.

Die China Passenger Car Association (CPCA) habe am Donnerstag die jüngsten Auslieferungsdaten veröffentlicht. Im Januar habe Tesla im Reich der Mitte 71.447 Fahrzeuge und damit deutlich mehr als im Vormonat an den Mann gebracht. Die guten Zahlen und ein frisches Kaufsignal könnten jetzt für eine neue Aufwärtswelle sorgen.

Von allen verkauften Fahrzeugen seien laut den Daten der CPCA 31.556 Einheiten ins Ausland exportiert worden. Das entspreche zwar einem Rückgang von 19,5 Prozent gegenüber den 39.208 Fahrzeugen, die im Januar 2023 aus der Giga Shanghai exportiert worden seien, doch einem Anstieg um 72,2 Prozent gegenüber den Zahlen aus dem Dezember 2023.


Die übrigen Modelle habe Tesla auf dem chinesischen Markt verkauft, was einer Steigerung von 48,6 Prozent im Vergleich zu den 26.843 Einheiten aus dem Vorjahresmonat entspreche. Die inländischen Verkäufe von Tesla seien insofern als positiv zu werten, da der EV-Hersteller tendenziell in den ersten Wochen eines Quartals den Export priorisiere.

Neben den freundlichen Zahlen aus China spreche auch das Chartbild dafür, dass die Tesla-Aktie ihre jüngste Abwärtsbewegung nun beenden und nach oben drehen dürfte. Denn die Chancen stünden gut, dass das Papier im Bereich der 180-Dollar-Marke einen Doppelboden eingezogen habe. Darauf deute die Divergenz im Relative-Stärke-Indikator hin.

Während der Kurs noch ein tieferes Tief erreicht habe, habe der Indikator bereits ein tieferes Tief und anschließend ein höheres Hoch markiert. Hinzu komme, dass die MACD-Linie vor kurzem die Signallinie von unten nach oben gekreuzt und damit ein starkes Kaufsignal ausgelöst habe. Damit dürfte das Gap bei 206,77 Dollar bald geschlossen werden und der Kurs anschließend in Richtung des GD50 bei 226,65 Dollar laufen.

"Der Aktionär" rate aufgrund der positiven Zahlen und des wahrscheinlichen Doppelbodens weiterhin zum Long im Schein mit der WKN VU1YGS. Der Stopp werde bei 5,10 Euro gesetzt. Teilgewinne sollten bei 15,10 Euro realisiert werden. (09.02.2024/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
16.02.2024, Der Aktionär
Mini Future auf Tesla: Für einen Einstieg ist es noch immer nicht zu spät! Optionsscheineanalyse
13.02.2024, boerse-daily.de
Inline-Optionsschein auf Tesla: Chance von 57,92 Prozent p.a.! - Optionsscheineanalyse
12.01.2024, DZ BANK
Turbo Long Optionsschein auf Tesla: Humanoide Roboter als Buster? Optionsscheineanalyse
03.01.2024, boerse-daily.de
Open End Turbo Short auf Tesla: Hat Elon Musk zu viel versprochen? Optionsscheineanalyse
22.12.2023, Der Aktionär
Turbo Optionsschein auf Tesla: Cathie Wood greift wieder zu - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2024 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG