Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Index-Zertifikat auf Krypto TSI Index: Bitcoin nimmt Fahrt auf - Zertifikateanalyse


09.02.2024
Der Aktionär

Kulmbach (www.zertifikatecheck.de) - Die jüngste Schwächephase beim Bitcoin (ISIN: CRYPT0000BTC) scheint überstanden, so Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär".

Zuletzt habe die älteste und bekannteste Kryptowährung wieder ordentlich Fahrt aufgenommen. Bereits am Donnerstag habe der Bitcoin die Marke von 45.000 Dollar übersprungen. Zuletzt sei nun auch der Sprung über die 46.000-Dollar-Marke gelungen. Aktuell notiere der Bitcoin bei 46.225 Dollar.

Damit nehme der Bitcoin nun wieder Kurs auf die Höchststände von Anfang Januar, als der Kurs deutlich über 47.000 Dollar gestiegen sei.

Mitte Januar habe die US-Börsenaufsicht SEC mehrere Spot-ETFs auf Bitcoin zugelassen und damit zumindest kurzfristig für ordentlich Euphorie am Markt gesorgt. Allerdings würden danach rasch Gewinnmitnahmen einsetzen, die anfängliche Begeisterung sei erst einmal verflogen.


Nun scheine die Schwächephase aber überstanden. Der Bitcoin folge der Stärke der US-Aktienindices, die in den letzten Handelstagen neue Allzeithochs hätten ausbilden können. Nun könnte sich der von vielen Marktteilnehmern erhoffte positive Effekt durch die Zulassung der Bitcoin Spot-ETFs nun doch noch - mit etwas Verspätung - zeigen.

Aus charttechnischer Sicht wichtig sei, dass die aktuelle Wochenkerze über 43.936 Dollar schließe. Das würde den höchsten Wochenschlusskurs seit dem März 2022 bedeuten und wäre ein starkes Kaufsignal. Und danach sehe es derzeit klar aus.

Insgesamt müsse man aber ganz klar sagen, dass die Zulassung durch die SEC ein wegweisender Schritt für den Bitcoin gewesen sei. Auch wenn die anfängliche Hoffnung vieler Marktteilnehmer, dass dies direkt einen großen Run auf die Kryptowährung auslösen könnte, zu hoch gegriffen gewesens sei. DER AKTIONÄR rechne aber ganz klar damit, dass die mittel- und langfristig zu einem Anstieg der Nachfrage führen werde. In Verbindung mit einer weiteren Angebotsverknappung durch das Halving im April dürfte sich das positiv auf die Kursentwicklung der Digitalwährung auswirken. Die spekulative Kaufempfehlung gelte daher weiterhin.

Wer darüber hinaus breiter gestreut in die trendstärksten Coins und Token nach dem bewährten TSI-System investieren und dabei auch noch die Anmeldung bei einer Kryptobörse umgehen will, kann einen Blick auf den Krypto TSI Index von DER AKTIONÄR (ISIN DE000A3DMM16/ WKN A3DMM1) werfen, so Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär". Das Index-Zertifikat (ISIN CH1171791515/ WKN A2URRU) von Leonteq Securities bilde den Index nahezu 1:1 ab. (09.02.2024/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
 

Copyright 1998 - 2024 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG