Logo
Analysen - Währungen
13.05.2022
Turbo Long auf GBP/USD: Brachialer Abverkauf - Optionsscheineanalyse
boerse-daily.de

www.zertifikatecheck.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Open End Turbo Long (ISIN DE000MD2G7L7/ WKN MD2G7L) von Morgan Stanley auf das Währungspaar GBP/USD vor.

Das Britische Pfund (GBP) zum US-Dollar (USD) werte massiv auf, zuletzt habe sich der Abwärtstrend sogar noch einmal beschleunigt. Hoffnungen auf eine schnelle Trendwende sollte man sich kurzfristig nicht machen, allerdings könnten gewisse Supports für eine temporäre Stabilisierung sorgen.

Übergeordnet herrsche seit Sommer 2016 bei GBP/USD eine grobe Seitwärtsbewegung zwischen den Kursmarken von 1,20 US-Dollar und 1,4355 auf der Oberseite. Nachdem das Paar schließlich an der oberen Begrenzung im Frühjahr 2021 ein Doppelhoch ausgebildet habe, sei es zu einem zunächst regulären Abwärtstrend gekommen, dieser habe sich zuletzt aber deutlich beschleunigt, wodurch der Wert nun auf die markante Unterstützung bestehend aus den Tiefs aus 2016 bei rund 1,20 US-Dollar zusteuere. Dort könnte durchaus die Chance auf eine Trendwende aufkommen und würde entsprechende Positionen ermöglichen. Noch aber dürfte der Greenback weiter vor Kraft strotzen und den Ausverkauf kurzfristig fortsetzen.

Abschlagsrisiken würden derzeit noch bis auf ein Niveau von 1,20 Dollar herrschen, dort könnte das Britische Pfund wieder an Oberhand gewinnen und eine Erholungsbewegung zurück an 1,25 und darüber maximal jedoch 1,2709 US-Dollar vollziehen. Auf diesen kurzen Pullback könnte man über entsprechende Long-Positionen setzen, wie beispielsweise über den Open End Turbo Long (WKN MD2G7L). Werde dieser Bereich allerdings nachhaltig unterschritten und das Paar falle mindestens unter 1,1910 US-Dollar zurück, bliebe ein Test der Märztiefs aus 2020 nicht aus.

Sollte sich im Bereich von 1,20 US-Dollar ein tragfähiger Boden bei GBP/USD abzeichnen, könnten unter gewissen Voraussetzungen Long-Positionen mit Zielen bei 1,25 und darüber 1,2709 US-Dollar über den vorgestellten Schein eingegangen werden. Die mögliche Renditechance bei vollständiger Umsetzung der Handelsidee betrage 180 Prozent, Ziel des Scheins läge bei insgesamt 10,52 Euro. Mit einem kurzen Zwischenstopp sei um 1,25 US-Dollar zu rechnen. (13.05.2022/oc/a/w)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.



© 1998 - 2022, zertifikatecheck.de