Logo
Analysen - DAX 100
22.12.2017
thyssenkrupp-Aktie: Stahl-Joint-Venture rückt näher
Independent Research

www.zertifikatecheck.de

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Sven Diermeier, Analyst von Independent Research, erhöht in einer aktuellen Aktienanalyse das Kursziel für die Aktie des Industrie- und Stahlkonzerns thyssenkrupp AG (ISIN: DE0007500001, WKN: 750000, Ticker-Symbol: TKA, Nasdaq OTC-Symbol: TYEKF) von 26 auf 27 Euro.

Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Thyssenkrupp nach einer Tarifeinigung von 26 auf 27 Euro angehoben und die Einstufung auf "halten" belassen.

Mit den mit der IG Metall vereinbarten tariflichen Rahmenbedingungen sei die Wahrscheinlichkeit der Fusion des Stahlgeschäfts mit Tata Steel gestiegen, so der Analyst in einer heute veröffentlichten Studie. Der Tarifvertrag schränke jedoch die Flexibilität des künftigen Gemeinschaftsunternehmens und der thyssenkrupp AG ein.

Sven Diermeier, Analyst von Independent Research, hat in einer aktuellen Aktienanalyse die Halteempfehlung für die thyssenkrupp-Aktie bekräftigt und das Kursziel von 26 auf 27 Euro angehoben. (Analyse vom 22.12.2017) (22.12.2017/ac/a/d)


© 1998 - 2018, zertifikatecheck.de