Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


Anleiheerlös

Der Anleiheerlös wird auch als Rendite bezeichnet. Der Begriff bezeichnet den Gewinn aus einer Anleihenanlage. Dieser Erlös wird über die gesamte Laufzeit der Investition oder für einen bestimmten Zeitraum, beispielsweise als jährlicher Gesamtertrag, gemessen und in Prozent des investierten Kapitals ausgedrückt. Je nach Anlageart werden unterschiedliche Berechnungen zur Ermittlung der Rendite durchgeführt. Manchmal berechnet sie sich als Summe von Nominalzins (gegebenenfalls zuzüglich Kursveränderung) multipliziert mit 100 und dividiert durch den Kaufkurs des Wertpapiers. Dabei ist die Rendite bei gleichem Zinssatz umso höher, je niedriger der Wertpapierkurs, und umgekehrt. Eine Anleihe mit einem Nennwert von 100 und einem Nominalzins von 10% hat bei einem Kurswert von 90 eine Rendite von 11,11%. Eine Investition in Höhe von 20.000 EUR mit einer Gesamtrückzahlung von 25.000 EUR führt zu einem realisierten Ertrag von 5.000 EUR. Bezogen auf den ursprünglichen Kapitaleinsatz beträgt die Rendite 25%.

zurück

 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG