Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


Samsung Electronics: günstig bewertet, Potenzial

Neue Antwort einfügen

1. Samsung Electronics: günstig bewertet, Potenzial
1485 Postings, 5326 Tage Bleck , 25.03.04 18:49
Samsung Electronics (WKN: 881823, ISIN: US7960502018) wird wohl jeder kennen. Der südkoreanische Elektronikkonzern stellt neben Handys, DVD-Playern und Flashspeichern auch LCD-Flachbildschirme her und ist damit in vielen innovativen Bereichen der Unterhaltungselektronik vertreten. In all diesen Bereichen zählen die Südkoreaner zu den Marktführern.
"Bei den Handy-Herstellern ist Samsung mittlerweile hinter Nokia und Motorola die Nummer drei, bei DVD-Playern und bei Flash-Speichern für digitale Kameras ist man auf dem besten Weg Spitzenreiter zu werden und bei LCD-Flachbildschirmen und Speicherchips für PCs ist der Konzern bereits die Nummer eins." Zitat aus Der Aktionär Nr. 11 vom 3.3.04, die Samsung in der Titelstory zu den besten Aktien der Welt zählen.

Aber nicht nur der Aktionär ist von Samsungs Potenzial überzeugt. Auch wenn die Aktie im letzten Jahr bereits gut zugelegt hat, ist noch viel Luft nach oben. Denn mit Samsung profitiert man auch von der Entwicklung der Börse in Südkorea und da vermuten Experten noch viel Potenzial. Neben Euro am Sonntag berichtete auch Börse Online davon und empfahl Anlegern den Kauf von Korea-Fonds. Außerdem ist Samsung in etlichen Asienfonds groß vertreten. Neben dem DWS Top 50 Asien (wo Samsung mit fast 10% die größte Position ist) setzt z.B. auch der HSBC GIF ASIA EX JAPAN EQUITY A auf Samsung (hier ist Samsung mit 9,81% die größte Position).

Auch charttechnisch sieht es gut aus. Seit Ende Januar/Anfang Februar befindet sich die Aktie in einer seitwärtsgerichteten Konsolidierung im Bereich zwischen ca. 105 und knapp 115 Euro. Die Aktie wird vielleicht noch einmal auf die 105 Euro fallen, von dort aus aber dann einen neuen Angriff auf das 52-Wochenhoch nehmen (119 Euro). Die Unterstützung der Notierung in Korea befindet sich bei 500.000 südkoreanischen Won.
Mit einem 2004er KGV von 11 ist die Aktie günstiger als die Konkurrenz.

Hier ein paar Analysten-Empfehlungen:

Samsung Electronics neues Kursziel (vom 29.1.04)

Rating-Update: Die Analysten vom Investmenthaus UBS stufen die Aktie von Samsung Electronics (ISIN US7960502018/ WKN 881823) unverändert mit "buy" ein. Das Kursziel sei von 650.000 auf 830.000 WON erhöht worden.  
Quelle: AKTIENCHECK.DE
(Aktueller Kurs: 535.000 Won, also sieht UBS ein Potenzial von über 50%.)

Der Aktionär empfielt (wie schon erwähnt) auch den Kauf der Aktie mit einem Kursziel von 150 Euro (mehr als 35% Luft nach oben).


Samsung "overweight" (vom 11.3.04)

Die Wertpapierspezialisten von Morgan Stanley bewerten die Aktie des Elektronikkonzerns Samsung (ISIN US7960508882/ WKN 923086) nach wie vor mit "overweight". Das Segment TFT-LCD-Module sei dabei, sich zu einer der Hauptantriebskräfte für das Wachstum und den Gewinn des Unternehmens zu entwickeln. Das Expertenteam von Merrill Lynch gehe davon aus, dass das neue Segment im Jahr 2004 insgesamt 7% zum Gewinn beitragen werde, was erheblich über der Expertenprognose liegen würde. Man hebe die EPS-Prognose für die Jahre 2004 und 2005 jeweils um 8% bzw. 9%. Das Kursziel werde ebenfalls um 9% auf 177.000 (Anmerkung von Bleck: keine Ahnung woher die 177.000 Won kommen??) Koreanische Won angehoben. Man prognostiziere für 2004 die Auslieferung von 15 Mio. TFT-LCD-Modulen, im Jahr 2005 rechne man mit einer Stückzahl von 31 Mio. Modulen. Die Basiszahlen des Unternehmens würden nach oben tendieren, die Erwartungen seien mittlerweile jedoch stark angestiegen. Die 10-Jahres-Wachstumsrate sei in den letzten 12 Monaten um mehr als 470 Basispunkte von 3,4% auf 8,1% angestiegen. Ein starkes Wachstum innerhalb der nächsten zwei Jahre könne einen Aufwärtstrend einleiten, wenn das derzeitige KGV beibehalten werde. Auf dieser Grundlage bewerten die Börsenexperten von Morgan Stanley die Aktie von Samsung nach wie vor mit “overweight “.  
Quelle: AKTIENCHECK.DE

Ich meine: kaufen. Bis Ende des Jahres sind aus meiner Sicht mindestens 30% drin. Und das bei überschaubarem Risiko.
Was meint ihr?? Wer ist auch dabei?

Gruß,
Bleck


 
464. Aktuell
10 Postings, 730 Tage regrit15 , 30.01.18 10:53
ein interessantes Einstiegsnivau? Was meint ihr? Ende Februar soll zudem in Barcelona das neue Top-Modell Samsung Galaxy S9 vorgestellt werden. Vielleicht gibt es ja die eine oder andere Überraschung  
465. Aktuell oder früher oder später
82 Postings, 2316 Tage vril , 30.01.18 12:11
Bei Samsung kann man immer (langfristig) einsteigen
 
466. Samsung - günstig bewertet!
107 Postings, 321 Tage bear_hunter , 30.01.18 13:37
Aus meiner Sicht bei Kursen unter 800 EUR ein klarer Kauf. Für eine angesagte Tech.-Aktie mit starkem Wachstum extrem günstig bewertet.
Empfehle hierzu auf der Seite "finanzen.net" sich mal die Zahlen, insbesondere die Rubrik "Schätzungen" anzusehen. Dort werden für die Aktie folgende KGV ausgewiesen:
2017 => 8,55
2018 => 7,03 (erwartet)
2019 => 6,67 (erwartet)
Neben der deutlich günstigeren Bewertung im Vergleich zu anderen Tech-Aktien hat Samsung für mich ganz klar den Vorteil einer breiteren Produktdiversifizierung. Bei Apple hängt
quasi alles am I-Phone. Sollte das Produkt aus welchen Gründen auch immer mal nicht mehr so angesagt sein oder technische Probleme bekommen, wird Apple extrem in
Schwierigkeiten geraten. Der Konzern ist etwas überspitzt formuliert eine "One Product Show". Da ist Samsung viel breiter aufgestellt, die machen vom Handy und Speicherchips
über Fernseher und Notebooks bis zur Waschmaschine oder dem Kühlschrank so einiges. Daneben gibt es noch vielversprechende Töchter wie mein absoluter Favorit
Samsung SDI (Batterien für Elektromobilität, Akkus etc.).
Für mich ein absolutes Basisinvetment im Techbereich und Dividende gibt es auch noch oben drauf.
Meinen letzten Nachkauf habe ich hier zum Kurs von 770 EUR getätigt.Sollte der Kurs weiter fallen, werde ich erneut nachkaufen.

Wie immer nur meine Meinung und keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung.
 
467. Samsung SDI
82 Postings, 2316 Tage vril , 30.01.18 15:41
ist ein gutes Beispiel
Wenn man an die Elektromobilität glaubt sind sie damit auch ganz vorne dabei  
468. Kursrückgänge Samsung und Samsung SDI
107 Postings, 321 Tage bear_hunter , 01.02.18 16:44
Heute steht Samsung ja nicht gerade in der Gunst der Investoren. Gestern nach Veröffentlichung der Zahlen ging es ja erst mal ein gutes Stück aufwärts mit dem Kurs. Kennt jemand
einen fundamentalen Grund für diesen Sinneswandel der Anleger? Noch schlimmer hat es die Tochter Samsung SDI erwischt, die im heute Tagesverlauf mehr als 6% verloren hat. Auch
hier nach meiner Kenntnis ohne signifikanten Grund. Wenn es den nicht gibt, aus meiner Sicht guter Zeitpunkt für den Einstieg oder die Aufstockung bei Samsing SDI (keine
Kaufempfehlung, nur meine Meinung).
Der Verwaltungsrat von Samsung hat zudem einen Aktiensplit von 1:50 beschlossen um die Aktie handelbarer zu machen. Denke, das könnte dem Kurs mittelfristig weiter Auftrieb geben,
auch wenn es sich um eine rein optische Verbilligung handelt. Ich weiß, dass das wirtschaftlich kein Unterschied ist aber manchen Kleinanleger schreckt eine Aktie die 800 EUR kostet
einfach ab. Der hat halt lieber 50 Samsung-Aktien zum Kurs von 16 EUR im Depot. Ist zwar ein rein psychologisches Phänomen aber empirisch belegbar und darum wird das auch
gerade bei über einen längeren Zeitraum kräftig gestiegenen Aktien immer wieder gemacht. Das klappt natürlich auch umgekehrt. Wenn eine Aktie zu stark fällt, wie z.B. die der
Commerzbank in der Finanzkriese, dann macht man halt einen re-Split von 10:1, d.h., aus 10 Altaktien mit Kurs 0,90 EUR wird eine neue Aktie zu 9,00 EUR. So wir die Aktie
rein optisch vom "Pennystock" wieder zur scheinbar "werthaltigen Aktie".
Börse ist halt auch immer Psychologie ;-)  
469. gibt es
227 Postings, 1630 Tage Holzbrett , 02.02.18 10:46
Schon ein Datum an dem der Split durchgeführt wird?  
470. Noch kein Datum für Split gefunden
107 Postings, 321 Tage bear_hunter , 05.02.18 10:18
Habe mal ein bisschen im Netzt rumgesucht und auch mehrere Meldungen zum Split gefunden aber leider kein konkretes Datum.
Bin heute zum Eröffnungskurs von 715 EUR mit meinem Kaufauftrag (Nachkaufauftrag mit Limit 720 EUR auf Tradegate) zum Zuge gekommen und werde jetzt erst mal abwarten.
Sollte der Kurs unter 690 EUR abfallen werde, ich unter Berücksichtigung der dann bestehenden Gesamtlage über einen weiteren Nachkauf entscheiden.  
471. So bin auch dabei,
2155 Postings, 947 Tage marroni , 07.02.18 10:50
sehe das ganze als Chance billiger zum Zuge zu kommen, guter Wert nach wie vor, denke die Aktie wird sich wieder fangen!  
472. Samsung und die US-Strafzollproblematik
107 Postings, 321 Tage bear_hunter , 20.02.18 12:27
Der Protektionismus der USA geht halt weiter solange Trump an der Macht ist. Das ist natürlich erst mal schlecht für Samsung, weil es den US-Absatz für "weisse Ware" , d.h.
Waschmaschinen etc. erst mal deutlich schmälern wird. Für Waschmaschinen aus China und Südkorea werden z.B. zukünftig Einfuhrzölle von zwischen 20% und 30% fällig. Dieser
drohende Umsatzverlust für Samsung strahlt natürlich auch auf Samsung SDI aus. Ist natürlich auch denkbar, dass wir hier nur die erste Stufe eines Handelskonfliktes sehen, der sich
noch ausweitet und nach und nach immer mehr Produkte betrifft. Es ist ja damit zu rechnen, dass China, SüdKorea und Co. das nicht so einfach hinnehmen und entsprechende
Gegenmaßnahmen ergreifen. Das ist natürlich nicht so einfach, weil Asien weit mehr Produkte in die USA exportiert als umgekehrt.
Langfristig wird der Schaden für die USA nach meiner Einschätzung größer sein als der vordergründige Nutzen. Die Zeche zahlen nicht nur Unternehmen wie Samsung sondern am
Ende auch die Verbraucher in den USA, die zukünftig deutlich mehr für Ihre Produkte zahlen müssen und auch noch weniger Auswahl haben.
Trotzdem mache ich mir weder um Samsung noch um Samsung SDI langfristig große Sorgen. Die stark wachsenden Absatzmärkte liegen nicht in den USA sondern in Asien (China,
Indien etc.).  
473. Der Aktiensplit findet im Mai statt. 50 : 1
1 Posting, 179 Tage Luxx100 , 20.02.18 20:54
 
474. Samsung, moderat bewertete Gewinnmaschine!
107 Postings, 321 Tage bear_hunter , 06.04.18 12:36

Ein Rekordquartal jagt bei Samsung das Nächste und das trotz brennender Handys, verhafteten Konzernlenkern, Nordkorea-Kriese und drohenden US-Zöllen. Zudem ist die Aktie trotz dynamischem Wachstum noch sehr moderat bewertet. Das Problem des optisch hohen Kurses, dass ggf. Kleinanleger vom Kauf abhält, wird sich mit dem für Mai angekündigten Aktiensplitt von 1:50 auch erledigen. Das steht eventuell noch mal ein Nachfrageschub an. Ich bin weiterhin positiv gestimmt und erwarte, dass wir hier im Vergleich zum Gesamtmarkt einen positiven Kursverlauf bis Ende des Jahres sehen werden. Ich werde meinen Bestand jedenfalls halten und ggf. in schwächeren Martphasen noch mal nachlegen.

Wie immer nur meine Meinung und keine Kaufempfehlung

 
475. Dividende
13 Postings, 489 Tage HansGum8 , 19.04.18 07:44
Hat jemand Ahnung, wann und ob die Dividende kommen soll? Im Netz finde ich diverse unterschiedliche Angaben.  
476. Dividende
13 Postings, 489 Tage HansGum8 , 19.04.18 07:49
Meine Frage bezieht sich auf: Samsung  WKN 881823  US7960502018.  
477. Genaues Datum für Aktiensplit bekannt?
107 Postings, 321 Tage bear_hunter , 17.05.18 10:53
Findet der angekündigte Aktiensplit 1:50 wie geplant im Mai statt? Kennt jemand das genaue Datum?  
478. Kurssprung nach hoher Strafzahlung an Apple?
107 Postings, 321 Tage bear_hunter , 25.05.18 09:59
Auf den ersten Blick merkwürdig, dass die Aktie 5% nach oben springt bei der Nachricht, dass Samsung fast 540 Mio. $ an Apple zahlen muss wegen Patentverletzungen. Offensichtlich
wertet es der Markt positiv, dass dieser ja schon seit Jahren dauernde Rechtsstreit nun endlich vom Tisch ist. Die Börse mag halt keine unkalkulierbaren Risiken die im Raum schweben.
Wobei aus meiner Sicht noch gar nicht klar ist, ob die Sache damit nun endgültig vom Tisch ist oder Samsung noch mal in die Revision geht. Hier geht es beiden Parteien wohl nicht nur
ums Geld sondern hier gehts ums Prinzip. Die 540 Mio. sollten keine große Belastung für Samsung sein. Will nicht sagen, dass die so einen Betrag aus der Portokasse zahlen aber ich
gehe mal davon aus, dass für diesen Rechtsstreit schon bereits seit langer Zeit entsprechende Rückstellungen gebildet wurden. Könnte sogar sein, dass man aus Vorsicht hierfür deutlich
höher Rückstellungen gebildet hat, die nun teilweise ertragswirksam wieder aufgelöst werden können.  
479. Samsung vs. Apple
38 Postings, 173 Tage TheLeo1987 , 30.05.18 23:43
Nehmen wir doch nur mal das KGV der beiden:
(Stand 30.05.2018)

Samsung : 7
http://de.4-traders.com/SAMSUNG-ELECTRONICS-CO-LT-6494906/

Apple : über 16
http://de.4-traders.com/APPLE-4849/

Warum diese Diskrepanz?
Hat meiner Ansicht nach viel hiermit zu tun:

http://www.businesskorea.co.kr/news/articleView.html?idxno=22610

Da die "Kreuzbeteiligungen" nun nach und nach aufgelöst werden, sehe ich große Chancen auf nachhaltig steigende Kurse bei Samsung.

 
480. Global-Player mit vielen Geschäftsfeldern
59 Postings, 234 Tage 4.0 Z , 31.05.18 04:59
Total unterschätzt und von den "Großinvestoren" gemieden.
Kaum einer interessiert sich für Samsung....

Dann kann es ja gar keine besseren Aussichten geben!!!

"Leo", Danke für deine Info.

Ich steige ein.  
481. Interessanter Samsung-Artikel
107 Postings, 321 Tage bear_hunter , 31.05.18 11:26
Besten Dank an Leo. Das könnte tatsächlich kurz bis mittelfristig ein relevanter bzw. belastender Faktor für den Kurs von Samsung und den Konzerntöchtern wie Samsung SDI
sein. In der Zeit von Januar bis März ist der Kurs bei Samsung SDI sehr stark von in der Spitze ca. 45 EUR auf ca. 32 EUR eingebrochen und hat sich danach langsam wieder auf nun
knapp unter 40 EUR erholt. Wenn dem so ist, dass institutionelle Investoren sich hier von wesentlichen Positionen getrennt haben, hatt das sicherlich negativen Einfluss auf die Kurse.
Trotzdem werde ich weiter bei Samsung wie auch bei Samsung SDI investiert bleiben. Das beschriebene Problem der Konzernentflechtung ist aus meiner Sicht lediglich ein
Übergangsproblem und hat zwar ggf. kurzfristig Einfluss auf die Kurse aber nicht nachhaltig auf die Ertragskraft des Samsung Konzerns.
Soweit ich den Artikel richtig verstanden habe, hat der teilweise Rückzug der institutionellen Investoren ja auch bereits stattgefunden, d.h., dieser Negativfaktor wäre bereits jetzt
weitgehend in den Kursen eingepreist. Ist zwar nur ein Gedankenspiel von mir aber ich frage mich was passiert, wenn die Überkreuzverflechtungen aufgelöst sind und die
institutionellen Investoren wieder grünes Licht haben in Samsung oder deren Töchter zu investieren. Dann könnte das Kurspendel durchaus auch wieder in die positive Richtung
schwingen.....
Wie auch immer. Ich halte Samsung nach wie vor für ein hochprofitables und gut diversifiziertes Unternehmen, dass auch bei der Entwicklung von Zukunftstechnologien
(autonomes Fahren, Elektromobilität (Samsung SDI) etc.) gut aufgestellt ist.    
482. Samsung/Samsung SDI
38 Postings, 173 Tage TheLeo1987 , 04.06.18 23:47
"Ausländische Investoren kauften Samsung Electronics, Samsung SDI und LG Chem am 4. Juni auf dem KOSPI-Markt."

"Samsung Electronics, Samsung SDI, LG Chem, Samsung Electro-Mechanics, POSCO, LG Electronics, GS E & C, Samsung Engineering, Samsung C & T und Cacao gehören zu den Top 10 ausländischen Investoren Netto-Käufer."

http://m.newsway.co.kr/...2018060417244190771&adtbrdg=e#_adtReady

 
483. ...
86 Postings, 381 Tage Patox , 23.06.18 18:15
"Moody's Investor Service hat am Mittwoch das Rating für von Samsung Electronics Co. um eine Stufe auf Aa3 von A1 aufgestockt und einen stabilen Ausblick auf die Erwartungen, dass der südkoreanische Tech-Riese den Markt in seinen Hauptgeschäftsbereichen weiterhin anführen wird."

"Die Aufstockung spiegelt die verbesserte operative Stabilität und den robusten Cashflow von Samsung wider, die durch die Festigung der technologischen und kommerziellen Führungsposition in seinen Schlüsselsegmenten sowie die außergewöhnlich starken finanziellen Puffer gegen hohe Investitionsausgaben und Branchenzyklen unterstützt werden", sagte Gloria Tsuen, Moody`s Vice President und Senior Analyst in einer Pressemitteilung."

http://m.pulsenews.co.kr/view.php?year=2018&no=392121

 
484. Umweltschonende Produktion bei Samsung
752 Postings, 263 Tage Graf Yoster , 28.06.18 16:21
Also, seit der Ankündigung, umweltschonend produzieren zu wollen, befindet sich die Samsung Aktie im Sinkflug. Das ist ja der reine Zynismus. Oder hat das andere Ursachen. Auf dem Kursniveau wie aktuell waren wir vor zwei Jahren auch schon, da ist Amazon besser gelaufen.  
485. Woran hapert es?
752 Postings, 263 Tage Graf Yoster , 07.07.18 06:05
Leider kommen die Infos spährlich, das gehört wohl zum Geschäftsmodell.  
486. Gibt doch jeden Tag Infos....
47 Postings, 197 Tage Killy , 08.07.18 23:20
Kleine Auswahl für Heute gefällig?

"Präsident Mun Jae-in reiste am Mittwochnachmittag vom Flughafen Seoul nach Neu-Delhi zu einem Staatsbesuch nach Indien und Singapur.

Indien wird morgen an der Zeremonie zur Eröffnung der Mobiltelefonfabrik von Samsung Electronics in Indien teilnehmen und Lee Jae - yong, Vice President von Samsung, treffen."

http://mnews.jtbc.joins.com/News/Article.aspx?news_id=NB11661855


https://www.hardwareluxx.de/index.php/news/...s-an-apple-liefern.html

https://invidis.de/2018/07/...g-baut-groesste-videowall-suedamerikas/

https://www.derstandard.de/story/2000083050914/...d-projektor-im-kino

https://www.chip.de/news/...n-sich-gleich-vier-Patente_143816404.html

 
487. ...
86 Postings, 381 Tage Patox , 10.07.18 13:13
"Samsung Electronics hat die größte Mobiltelefonfabrik der Welt in Indien fertig gestellt. 
Samsung Electronics hatte im Juni letzten Jahres begonnen, das Werk in Noida zu erweitern, um die Produktion von Smartphones zu steigern. Aus diesem Grund sagte Samsung Electronics, dass es 7001,77 Millionen Dollar (etwa 800 Milliarden Won) investieren würde."
Samsung Electronics plant, sowohl Low-End-Smartphones als auch Mainstream-Premium-Smartphones herzustellen."

"Indien ist der zweitgrößte Smartphone-Markt der Welt. Derzeit gibt es in Indien mehr als 400 Millionen Smartphone-Nutzer und es gilt als potenzieller Markt mit 1,3 Milliarden Menschen."

http://m.ddaily.co.kr/m/m_article.html?no=170515  
488. samsung
203 Postings, 144 Tage neymar , 08.08.18 08:50
Samsung to invest $22 billion into new growth areas like A.I. and 5G

https://www.cnbc.com/2018/08/08/...wth-areas-including-ai-and-5g.html  

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG