Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Neues USD Europa Bond 110%-Zertifikat bis 12.07.2018 in Zeichnung - Zertifikatenews


14.06.2018
Raiffeisen Centrobank

Wien (www.zertifikatecheck.de) - Seit dem 7. Juni 2018 bis zum 12. Juli 2018 liegt das neue USD Europa Bond 110%-Zertifikat (ISIN AT0000A21KJ1/ WKN RC0QDJ) der Raiffeisen Centrobank auf den EURO STOXX 50 (ISIN EU0009658145/ WKN 965814) zur Zeichnung auf, so die Analysten der Raiffeisen Centrobank.

Anleger seien aktuell einmal mehr gefordert, denn nach der positiven Aktienmarktentwicklung in den vergangenen Jahren würden nun viele ein Stadium der Reife erreicht sehen und politische Unsicherheiten wie die Gefahr eines Handelskonflikts zwischen China und den USA oder die Regierungskrise in Italien würden das Risiko von Kurskorrekturen wieder mehr in den Fokus rücken. Gleichzeitig seien die Vorzeichen an den Leitbörsen der Eurozone angesichts eines stabilen Wirtschaftswachstums und laufender Konjunktur weiterhin positiv.

Für sicherheitsorientierte Anleger, die über die kommenden fünf Jahre von einer moderat positiven Entwicklung des europäischen Leitindex EURO STOXX 50 ausgehen würden, stelle der USD Europa Bond 110% eine geeignete Veranlagungsmöglichkeit dar.

Der Kapitalschutz von 110% zum Laufzeitende komme einer Fixverzinsung von 1,92% p.a. gleich. Zusätzlich zu diesem Mindestertrag von 10% am Laufzeitende biete das Zertifikat die Chance auf eine Rückzahlung zu 130% des Nominalbetrags, wenn der EURO STOXX 50® Index am Laufzeitende 10% oder mehr über seinem Startwert notiere.


Auszahlungsprofil:

Am Ersten Bewertungstag werde der Startwert (Schlusskurs des EURO STOXX 50® Index am 13.07.2023) festgehalten. Am Letzten Bewertungstag werde der Schlusskurs des Index mit dem Startwert verglichen und die Wertentwicklung des Index ermittelt. Zu Laufzeitende trete eines der folgenden beiden Szenarien ein:

SZENARIO 1: Index notiere am Laufzeitende zumindest 10% über dem Startwert
Anleger würden am Ende der Laufzeit den Betrag von USD 1.300 pro Nominalbetrag erhalten, sofern der EURO STOXX 50® Index am Letzten Bewertungstag zumindest 10% über dem Startwert notiere. Dieser Betrag stelle den Höchstbetrag (maximaler Auszahlungsbetrag) dar.

SZENARIO 2: Index notiere am Laufzeitende nicht zumindest 10% über dem Startwert
Betrage die Index-Wertentwicklung am Laufzeitende weniger als +10%, so greife der Kapitalschutz von 110% und die Auszahlung am Rückzahlungstermin erfolge zu 110% des Nominalbetrags. Dies entspreche USD 1.100 pro Nominalbetrag von USD 1.000.

Man solle beachten: Der USD Europa Bond 110% notiere in USD. Sofern die Rückzahlung des Zertifikats später in Euro konvertiert werde, würden sich Risiken wie auch Chancen aus den möglichen Wechselkursschwankungen ergeben.

Der erste Bewertungstag sei am 13.07.2018. Fällig werde das Papier dann am 17.07.2023. Der Emissionspreis betrage 100% (Nominalbetrag EUR 1.000) während der Zeichnungsfrist. (News vom 07.06.2018) (14.06.2018/zc/n/a)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
21.06.2018, HebelprodukteReport
EURO STOXX 50-Discount-Puts: 29% bearishe Seitwärtschance - Optionsscheineanalyse
03.05.2018, HebelprodukteReport
Bonus-Calls auf EURO STOXX mit 5%-Chance und 29% Puffer - Optionsscheineanalyse
22.03.2018, HebelprodukteReport
EURO STOXX 50-Bonus-Calls mit 9,47%-Chance bis zum Jahresende - Optionsscheineanalyse
22.02.2018, HebelprodukteReport
EURO STOXX 50-Inline Optionsscheine mit 48%-Chance - Optionsscheineanalyse
10.11.2017, HebelprodukteReport
EURO STOXX 50-Bonus-Calls mit 13%-Chance in 13 Monaten - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG