Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Mit Vontobel auf den Bitcoin-Crash wetten - Zertifikatenews


17.11.2017
FONDS professionell

Wien (www.zertifikatecheck.de) - Der Schweizer Zertifikate-Riese Vontobel versucht einmal mehr, beim Thema Bitcoin den Zeitgeist zu treffen, so die Experten von "FONDS professionell".

Nachdem man im Vorjahr als erster Anbieter am deutschsprachigen Markt ein Tracker-Zertifikat aufgelegt habe, mit dem Anleger von steigenden Bitcoin-Preisen profitieren könnten, gebe es nun ein Derivat für alle, die darauf setzen würden, dass es mit Bitcoin wieder bergab gehe. An der Schweizer Börse habe Vontobel heute zwei Short Mini-Futures (ISIN CH0389658912; ISIN CH0389658938) in einer Auflage von je einer Million Stück - und jeweils mit "Erweiterungsmöglichkeit" lanciert, wie es im Prospekt heiße.

Der Wert von Bitcoin sei in diesem Jahr von rund 4.000 auf aktuell 7.700 Dollar gestiegen. Crash-Szenarien scheinen da nicht ausgeschlossen, so die Experten von "FONDS professionell". In diese Richtung würden nun die beiden Vontobel-Produkte gehen. Bei einem könne man mit einem zehnprozentigen Kursverlust von Bitcoin fast zehn Prozent Gewinn machen, beim zweiten Derivat hätte man rund sechs Prozent Wertzuwachs.

Als Mini-Futures seien beide Papiere klar auf Endanleger ausgelegt. Ein Future-Produkt für institutionelle Investoren in größeren Tranchen sei derzeit nicht angedacht, habe eine Sprecherin zu FONDS professionell ONLINE gesagt.


Mini-Futures hätten eine kleinere Stückelung als klassische Futures. Im vorliegenden Fall würden die Zertifikate pro Stück 127,29 beziehungsweise 74,76 Schweizer Franken kosten. Das maximale Gewinnpotenzial sei dann erreicht, wenn der Kurs des Basiswerts (Bitcoin) auf Null falle. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals sei möglich. Die Short-Futures würden grundsätzlich an Wert verlieren, wenn es nicht zu einem Kursverlust bei Bitcoins komme.

Die Vontobel-Short-Futures seien derzeit nur über die Schweizer Börse handelbar. Ob man auf andere Handelsplätze gehe, werde noch entschieden, wenn man sehe, wie die Produkte in der Schweiz angenommen würden, habe die Vontobel-Sprecherin zu FONDS professionell ONLINE gesagt.

Vontobel habe 2016 - nach Eigenangaben - als erster Anbieter im deutschsprachigen Raum ein Tracker-Zertifikat auf Bitcoin aufgelegt, mit dem Anleger die Wertentwicklung des Bitcoin-Kurses eins zu eins mitmachen könnten. Dieses sei weggegangen wie warme Semmeln. Im Frühjahr 2017 sei nach nicht einmal einem Jahr wegen der großen Nachfrage die Stückzahl in allen deutschsprachigen Märkten erhöht worden - in Deutschland (Österreich miteingerechnet) von 55.000 auf 70.000 Stück, was ein Anlagevolumen von 7,8 Millionen Euro ausmache. Das Zertifikat sei kurzzeitig ausverkauft gewesen, heiße es bei Vontobel, daher habe man neue ausgegeben.

Wie eine Person aus dem Umfeld unlängst im Gespräch mit FONDS professionell ONLINE gesagt habe, seien auch etliche institutionelle Kunden als Anleger eingestiegen. Für diese gebe es bei solchen Zertifikaten aber mitunter Probleme: Größere Tranchen könnten auf diesem illiquiden Markt nicht so einfach ver- oder gekauft werden.

Mit dem aktuellen Vorstoß bei Mini-Futures sei Europa in punkto Kryptowährungs-Anlagen einmal mehr einen Schritt vor den USA. Dort habe kürzlich die Börsenaufsicht SEC einen Antrag auf einen Krypto-ETF abgelehnt, der in Bitcoin-Derivate habe investieren wollen. Solche Papiere habe es aber bis dato in den USA nicht gegeben. Nun habe die Chicagoer CME - die größte Derivative-Börse der Welt - angekündigt, dass bis Jahresende Bitcoin-Futures auf den Markt kommen sollten. Es sei zu erwarten, dass die Schweizer Initiative also nicht nur bei den Endanlegern, sondern auch bei den Fondsanbietern genau beobachtet werde. (17.11.2017/zc/n/a)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG