Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Stabilisierung mit Fragezeichen - Optionsscheinenews


08.10.2019
X-markets by Deutsche Bank

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u. a. den WAVE Unlimited Call (ISIN DE000DC0WYC2/ WKN DC0WYC) und den WAVE Unlimited Put (ISIN DE000XM3B6V0/ WKN XM3B6V) auf den DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Für den DAX habe sich der erste Handelstag der neuen Woche durchaus positiv gestaltet, denn mit einem Schlusskurs in Tageshochnähe (Intraday-Top bei 12.105) habe der Index seinen Abstand zur 12.000er-Schwelle weiter ausgebaut. Dabei seien die Blue Chips zuvor im Tief (11.969) noch einmal unter die runde Tausendermarke abgetaucht, weshalb die Stabilisierung zunächst mit einem Fragezeichen versehen werden müsse. Das bedeute:


Könnten die Kurse heute die positiven Impulse mit in die neue Sitzung nehmen, sollte es zügig in Richtung der Widerstände rund um 12.200 Punkte gehen, um die Erholungstendenzen zu untermauern. Ein Schlusskurs oberhalb dieser Chartmarke könnte dann einen Aufwärtsschub bis 12.300, besser noch 12.350 auslösen, wobei die Notierungen dort erneut auf die ausgeprägte Volumenspitze treffen würden, die den Weg zur 12.400er-Marke bzw. zu neuen Long-Impulsen oberhalb von 12.500 Zählern versperre.

Falle die zarte Erholung jedoch heute wieder in sich zusammen, müsste direkt mit dem nächsten Test der 12.000er-Schwelle gerechnet werden. Würden die Kurse dort nach unten durchbrechen, sollte die Haltezone rund um 11.850 stützend wirken. Wichtig zu wissen: Ein Rutsch unter den GD200 an der 11.800er-Marke würde alle bullishen Ambitionen fürs Erste zunichtemachen!

Anleger, die steigende DAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem WAVE Unlimited Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Call) habe eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 10.994,51 Punkten ausgestattet. Der aktuelle Hebel liege bei 10,40. Der Basispreis betrage 10.994,51. Der Kurs liege bei 11,64 (Stand: 08.10.2019, 08:28:25). Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem WAVE Unlimited Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel: 12,24, Basispreis: 13.101,92, Kurs: 9,90) (Stand: 08.10.2019, 08:28:25)) auf fallende Kurse setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Put) habe ebenfalls eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 13.101,92 Punkten ausgestattet. (08.10.2019/oc/n/i)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
17.10.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Hochspannung im Chart - Optionsscheinenews
16.10.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Neues Jahreshoch! - Optionsscheinenews
15.10.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Chancen auf beiden Seiten - Optionsscheinenews
14.10.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Blue Chips unter Strom - Optionsscheinenews
11.10.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Weiter aufwärts? - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2019 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG