Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

WAVE XXL-Optionsscheine auf DAX: Schaukeln die Kurse ins Wochenende? - Optionsscheinenews


10.08.2018
X-markets by Deutsche Bank

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u. a. den WAVE XXL Call (ISIN DE000DS4TFP3/ WKN DS4TFP) und den WAVE XXL Put (ISIN DE000XM3FR11/ WKN XM3FR1) auf den DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Der Schaukeltrend am deutschen Aktienmarkt habe sich auch am gestrigen Donnerstag fortgesetzt, wobei zur Schlussglocke ein kleines Plus von 0,3% zu Buche gestanden habe. Dabei sei es vor allem die adidas-Aktie gewesen, die den Index dank eines furiosen Kurssprungs (+9%) angeschoben habe. Entwarnung könne aber dennoch nicht gegeben werden, zumal der "kleine" (Tages-)Erfolg heute Morgen schon wieder pas­sé sei und der DAX vorbörslich in Richtung 12.600 Punkte zurückfalle. Das heiße:


Sollte das Börsenbarometer nun auch im regulären Handel den Schwung verlieren, gelte es direkt aufzupassen, da unterhalb von 12.600 nach wie vor ein Rücksetzer zu den nächsten Haltelinien bei 12.450 und 12.425 Punkten einkalkuliert werden müsse. Wichtig zu wissen: Würden die Kurse an dieser Doppel-Unterstützung abrutschen, würde sich das Chartbild sichtlich eintrüben -und Kursziele bei 12.300/12.160 Zählern möglich machen.

Auf der Oberseite bleibe dagegen die 200-Tage-Linie das Maß aller Dinge; erst nach einem erfolgreichen Sprung über den langfristigen Durchschnitt - und einer Bestätigung des Ausbruchs - hätten die Kurse noch einmal Platz, um an die untere Begrenzung der November-Seitwärtsrange bei 12.850 Punkten heranzulaufen. Immerhin: Nach einer Rückkehr in die mittelfristige Schiebezone würde sich das nächste Kursziel bereits auf die runde 13.000er-Barriere stellen.

Anleger, die steigende DAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem WAVE XXL Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Call) habe eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 11.590,00 Punkten ausgestattet. Der aktuelle Hebel liege bei 10,21. Der Basispreis betrage 11.380,56. Der Kurs liege bei 12,44 (Stand: 10.08.2018, 08:17:17). Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem WAVE XXL Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel: 9,55, Basispreis: 13.945,88, Kurs: 13,29 (Stand: 10.08.2018, 08:17:17)) auf fallende Kurse setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Put) habe ebenfalls eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 13.700,00 Punkten ausgestattet. (10.08.2018/oc/n/i)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
14.12.2018, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf den DAX: Kaufgelegenheit oder doch nur der Auftakt einer Baisse? Optionsscheineanalyse
14.12.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: 11.000 Punkte im Fokus - Optionsscheinenews
13.12.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Die Erholung nimmt Kontur an - Optionsscheinenews
12.12.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Hoffnung für die Bullen - Optionsscheinenews
12.12.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue X-Turbo Call-Optionsscheine auf DAX - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG