Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

WAVE Unlimited auf DAX: Ein starkes Signal - Optionsscheinenews


18.05.2018
X-markets by Deutsche Bank

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u.a. den WAVE Unlimited Call (ISIN DE000DS24029/ WKN DS2402) und den WAVE Unlimited Put (ISIN DE000DM32892/ WKN DM3289) auf den DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Es habe zwar ein paar Tage gedauert, bis der DAX den Ausbruch über die 13.000er Barriere auf Schlusskursbasis habe wiederholen können, doch dafür sei der Aufwärtsschub am gestrigen Donnerstag umso kraftvoller gekommen. Mit einem Satz sei der Index über den viel beachteten Bremsbereich gesprungen und habe dabei auch gleich die nächste Hürde bei 13.050/13.100 Punkten aus dem Weg geräumt. Aus charttechnischer Sicht sei das ein starkes Signal der Bullen:


Halte die Dynamik heute an, dürften die Blue Chips bereits in Richtung des Doppelwiderstands bei 13.200/13.220 Punkten starten; dort warte neben einer Volumenspitze auch die obere Begrenzung der mittelfristigen Seitwärtsrange auf einen ersten Test. Dass der auf Anhieb erfolgreich sein werde, sei nicht unbedingt zu erwarten; sobald die Kurse jedoch über das Hindernis ausbrechen würden (auch hier zähle der Schlusskurs!), eröffne sich weiteres Aufwärtspotenzial, das bis ans amtierende Allzeithoch bei 13.597 Punkten führen könnte.

Die Unterseite bleibe dabei jedoch weiterhin für ein (trendbestätigendes) Pullback anfällig; als erste Haltestelle könne dabei nun der Bereich um 13.100/13.050 Punkte auf den Zettel geschrieben werden. Eine Etage tiefer stütze die 13.000er Marke, die weiter unten von der breiten Haltezone zwischen 12.952 Punkten und 12.925 Punkten verstärkt werde. Einen größeren Rücksetzer sollte die untere Begrenzung der Seitwärtsrange bei 12.850 Punkten auffangen.

Anleger, die steigende DAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem WAVE Unlimited Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Call) habe eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 11.793,31 Punkten ausgestattet. Der aktuelle Hebel liege bei 9,78. Der Basispreis betrage 11.793,31. Der Kurs liege bei 13,42 (Stand: 18.05.2018 08:16). Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem WAVE Unlimited Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel: 9,06, Basispreis: 14.558,23, Kurs: 14,48 (Stand: 18.05.2018 08:16)) auf fallende Kurse setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Put) habe ebenfalls eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 14.558,23 Punkten ausgestattet. (18.05.2018/oc/n/i)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
19.10.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE-Optionsscheine auf DAX: Alte Probleme, neuer Druck - Optionsscheinenews
18.10.2018, ZertifikateJournal
Seitwärts Stable Optionsschein auf DAX: Zugang zu spekulativen Seitwärts-Investments wieder möglich - Optionsscheinenews
18.10.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE-Optionsscheine auf DAX: Stolpersteine in der Wochenmitte - Optionsscheinenews
17.10.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE-Optionsscheine auf DAX: Die Bullen kommen aus der Deckung - Optionsscheinenews
16.10.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE-Optionsscheine auf DAX: Holpriger Start in die neue Woche - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG