Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

WAVE Unlimited auf DAX: Schöne Bescherung - Optionsscheinenews


22.12.2017
X-markets by Deutsche Bank

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u. a. den WAVE Unlimited Call (ISIN DE000DM1PGQ9/ WKN DM1PGQ) und den WAVE Unlimited Put (ISIN DE000DM2Y5Z9/ WKN DM2Y5Z) auf den DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Mit den ganz großen Geschenken, bspw. in Form neuer Allzeithochs, sei es am deutschen Aktienmarkt in dieser Woche nichts geworden. Im Gegenteil, denn nach dem Rücksetzer unter 13.200 Punkte scheine es sich der DAX wieder in seiner (bislang hinlänglich bekannten) Wohlfühlzone gemütlich zu machen. Immerhin hätten die Kurse gestern nach einem holprigen Start ins Plus gedreht und seien knapp, aber eindeutig oberhalb der ersten charttechnischen Schlüsselstelle bei 13.095 aus dem Handel gegangen. Das heiße:


Setze sich die Aufwärtsbewegung heute fort, hätte der DAX zunächst Platz bis zur zweiten Schlüsselstelle bei 13.200/13.220. Gelinge der Sprung über diesen hartnäckigen Widerstand ein weiteres Mal, würden erneut die Long-Impulse generiert, die den Blue Chips im Anschluss einen - im wahrsten Sinne des Wortes - Jahresendspurt in Richtung 13.400/13.415 oder sogar bis zum Allzeithoch vom 07. November bei 13.526 Punkten ermöglichen könnten.

Entpuppe sich die gestrige Erholung hingegen (wieder) als klassische Bullenfalle (die Vorbörse spreche aktuell dafür), könnten mögliche Gewinnmitnahmen vor den Feiertagen die Notierungen erneut nach unten drücken. Als nächstes Kursziel sei dabei die wichtige 13.000er-Barriere zu nennen, bevor darunter die Haltezonen bei 12.952 und 12.912/12.900 noch einmal auf den Prüfstand gestellt werden dürften.

Anleger, die steigende DAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem WAVE Unlimited Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Call) habe eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 11.877,81 Punkten ausgestattet. Der aktuelle Hebel liege bei 10,82. Der Basispreis betrage 11.877,81. Der Kurs liege bei 12,15 (Stand: 22.12.2017, 08:25:06). Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem WAVE Unlimited Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel: 10,62, Basispreis: 14.285,92, Kurs: 12,36 (Stand: 22.12.2017, 08:25:06)) auf fallende Kurse setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Put) habe ebenfalls eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 14.285,92 Punkten ausgestattet. (22.12.2017/oc/n/i)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
19.10.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE-Optionsscheine auf DAX: Alte Probleme, neuer Druck - Optionsscheinenews
18.10.2018, ZertifikateJournal
Seitwärts Stable Optionsschein auf DAX: Zugang zu spekulativen Seitwärts-Investments wieder möglich - Optionsscheinenews
18.10.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE-Optionsscheine auf DAX: Stolpersteine in der Wochenmitte - Optionsscheinenews
17.10.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE-Optionsscheine auf DAX: Die Bullen kommen aus der Deckung - Optionsscheinenews
16.10.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE-Optionsscheine auf DAX: Holpriger Start in die neue Woche - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG