Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

WAVE Unlimited auf DAX: Rally mit Hindernissen - Optionsscheinenews


20.12.2017
X-markets by Deutsche Bank

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u. a. den WAVE Unlimited Call (ISIN DE000DM1PGQ9/ WKN DM1PGQ) und den WAVE Unlimited Put (ISIN DE000DM2Y5Z9/ WKN DM2Y5Z) auf den DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Nur einen Tag, nachdem der deutsche Leitindex mit einem fulminanten Kurssprung scheinbar seine Jahresendrally eingeläutet habe, sei das bullishe Momentum auch schon wieder in sich zusammengefallen. Nach einem verhaltenen Start seien die Blue Chips am Nachmittag nach unten weggekippt und zur Schlussauktion punktgenau an der Volumenkante im Bereich von 13.215 Zählern gelandet. Dort könnte es jetzt noch einmal brenzlig werden, denn:


Exakt auf diesem Niveau klaffe das offene Gap vom Montag; setze sich der Verkaufsdruck heute fort, könnte es daher ohne größere Gegenwehr bis an die nächste wichtige Chartmarke bei 13.100/13.095 zurückgehen. Falle der Index dort ebenfalls nach unten durch, drohe gar der nächste Test der vielbeachteten 13.000er-Barrriere. Mit Jahresendrally habe das in der Tat wenig bis gar nichts zu tun, dennoch sollte man den Bullen noch eine (letzte) Chance vor den Feiertagen einräumen:

Erweise sich der gestrige Rücksetzer nämlich lediglich als Korrektur auf den vorherigen Kursschub, bestünden gute Chancen, dass der DAX an der Volumenkante bzw. an der oberen Gap-Begrenzung wieder nach oben abdrehe und sich erneut in Richtung 13.400/13.415 Zählern orientiere. Hier gelte dann unverändert die Prämisse - sobald der Index auch diese Hürde nachhaltig (= auf Schlusskursbasis) überbiete, würde sich noch einmal Platz bis zum bisherigen Jahreshoch bei 13.526 Punkten eröffnen.

Anleger, die steigende DAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem WAVE Unlimited Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Call) habe eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 11.876,08 Punkten ausgestattet. Der aktuelle Hebel liege bei 9,55. Der Basispreis betrage 11.876,08. Der Kurs liege bei 13,85 (Stand: 20.12.2017, 08:21:05). Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem WAVE Unlimited Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel: 12,35, Basispreis: 14.288,53, Kurs: 10,69 (Stand: 20.12.2017, 08:21:05)) auf fallende Kurse setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Put) habe ebenfalls eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 14.288,53 Punkten ausgestattet. (20.12.2017/oc/n/i)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
20.09.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE-Optionsscheine auf DAX: Die Bullen nehmen Fahrt auf - Optionsscheinenews
20.09.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue X-Turbo Call-Optionsscheine auf den DAX - Optionsscheinenews
19.09.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE-Optionsscheine auf DAX: Börse paradox - aufwärts, trotz neuer Strafzölle - Optionsscheinenews
18.09.2018, boerse-daily.de
Seitwärts Optionsschein auf DAX: Chance von 113 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse
18.09.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE-Optionsscheine auf DAX: Mit Hängen und Würgen - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG