Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

WAVE Unlimited auf DAX: Mit Rückenwind in die neue Woche - Optionsscheinenews


18.12.2017
X-markets by Deutsche Bank

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u. a. den WAVE Unlimited Call (ISIN DE000DM1PGQ9/ WKN DM1PGQ) und den WAVE Unlimited Put (ISIN DE000DM2Y5Z9/ WKN DM2Y5Z) auf den DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Kaum sei der Hexensabbat am Freitagmittag vorüber gewesen, habe der deutsche Leitindex (nach einem erfolgreichen Test der runden 13.000er-Marke) ins Plus gedreht und sich mit einem kleinen, aber wichtigen Tagesgewinn von 0,3% ins Wochenende verabschiedet. Mit einem Schlusskurs oberhalb der 13.100er-Marke habe der DAX nämlich einen entscheidenden Widerstand aus dem Weg geräumt und die Ausgangslage für die neue Woche deutlich verbessert. Denn:


Nehme der Index die positiven Tendenzen jetzt mit (wonach es vorbörslich aussehe), stelle sich das nächste Kursziel bereits auf die hartnäckige Barriere bei 13.200/13.220 Punkten. Sobald die Notierungen über diese Hürde springen würden - das nötige Bewegungspotenzial dafür hätten die Kurse in den vergangenen Sitzungen auf jeden Fall aufgebaut - könnten frische Long-Signale in den Markt kommen, die Raum für einen schnellen Sprint in Richtung 13.400/13.415 oder sogar bis zum Allzeithoch (13.526) eröffnen dürften.

Allerdings sollten die Kurse nun nicht mehr per Tagesschluss unter 13.100/13.095 zurückfallen, da 1. das bullishe Setup damit wieder hinfällig wäre und 2. ein neuerlicher Test der Schlüsselstelle bei 13.000 einkalkuliert werden müsste. Die Agenda für die kommenden Sitzungen biete so kurz vor dem Jahresende jedenfalls nur noch wenige Programmpunkte, die für Bewegung sorgen könnten; hervorzuheben sei der ifo-Geschäftsklimaindex, der morgen veröffentlicht werde.

Anleger, die steigende DAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem WAVE Unlimited Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Call) habe eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 11.874,34 Punkten ausgestattet. Der aktuelle Hebel liege bei 9,69. Der Basispreis betrage 11.874,34. Der Kurs liege bei 13,60 (Stand: 18.12.2017, 08:22:18). Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem WAVE Unlimited Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel: 11,92, Basispreis: 14.291,14, Kurs: 10,99 (Stand: 18.12.2017, 08:22:18)) auf fallende Kurse setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Put) habe ebenfalls eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 14.291,14 Punkten ausgestattet. (18.12.2017/oc/n/i)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
11.12.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited auf DAX: Neue Verluste, alte Probleme - Optionsscheinenews
10.12.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Hält die Abwärtsdynamik an? - Optionsscheinenews
07.12.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Vorbild Wall Street? - Optionsscheinenews
06.12.2018, HebelprodukteReport
DAX-Discount-Puts mit 27% Seitwärtschance in drei Monaten - Optionsscheineanalyse
06.12.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Jahrestiefs rücken in den Fokus - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG