Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Der nächste Dämpfer! - Optionsscheinenews


21.05.2019
X-markets by Deutsche Bank

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u. a. den WAVE Unlimited Call (ISIN DE000DC1NM94/ WKN DC1NM9) und den WAVE Unlimited Put (ISIN DE000XM3B760/ WKN XM3B76) auf den DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Für den DAX sei der Start in die neue Börsenwoche zu einem mittleren Desaster geraten. Schon zur Eröffnung seien die Kurse unter die wichtige 12.200er-Marke gekippt, wobei sich die Talfahrt im weiteren Verlauf sogar noch beschleunigt habe: Das Tagestief sei bei 11.994 Punkten und damit unterhalb der vielbeachteten 12.000er-Barriere aufgestellt worden! Die habe der Index bis zur Schlussglocke zwar zurückerobern und knapp verteidigen können, aus charttechnischer Sicht habe sich das bullishe Bild dennoch erneut eingetrübt. Denn:


Halte der Abwärtsdruck heute an, dürfte es zum nächsten Test der runden Tausendermarke kommen. Sollten die Notierungen unter diese Haltelinie zurückfallen (hier gelte wie immer der Schlusskurs), dürfte ein neuerlicher Rücksetzer an die Haltezone bei 11.869/11.844 kaum aufzuhalten sein. Würden die Blue Chips auch diese Unterstützung verlieren, drohe bei 11.778 die Schließung der offenen Kurslücke vom 3. April, bevor es eine Etage tiefer zum Showdown an der 200-Tage-Linie kommen könnte!

Nach oben riegele nun erneut die 12.200-Barriere das Kursgeschehen ab; erst nach einem erfolgreichen Re-Break (auch hier zähle der Tagesendstand!) hätten die Notierungen wieder Platz, um einen Vorstoß in Richtung der Volumenspitze bei 12.370/12.400 zu wagen. Darüber warte als nächstes Kursziel das bisherige Jahreshoch bei 12.436, bevor der DAX oberhalb von 12.500 Zählern den Bremsbereich mit Ziel 12.600/12.800 verlassen könnte.

Anleger, die steigende DAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem WAVE Unlimited Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Call) habe eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 10.565,68 Punkten ausgestattet. Der aktuelle Hebel liege bei 7,81. Der Basispreis betrage 10.565,68. Der Kurs liege bei 15,39 (Stand: 21.05.2019, 08:24:55). Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem WAVE Unlimited Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel: 8,52, Basispreis: 13.498,11, Kurs: 14,20) (Stand: 21.05.2019, 08:24:55)) auf fallende Kurse setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Put) habe ebenfalls eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 13.498,11 Punkten ausgestattet. (21.05.2019/oc/n/i)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
16.08.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Erholung nach Test des März-Tiefs? Optionsscheinenews
15.08.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Blue Chips tauchen ab - Optionsscheinenews
14.08.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Kursspektakel der besonderen Art - Optionsscheinenews
13.08.2019, boerse-daily.de
Inline-Optionsschein auf DAX: Chance von 87 Prozent p.a.- Optionsscheineanalyse
13.08.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Der GD200 lässt die Kurse noch nicht los - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2019 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG