Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Neues Memory Express auf Airbus: Die Erfolgsgeschichte geht weiter - Zertifikatenews


13.02.2020
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Der Flugzeugbauer Airbus Group (ISIN NL0000235190/ WKN 938914) kann sich derzeit vor Neubestellungen kaum retten, so die Experten vom "ZertifikateJournal".

Wie das Unternehmen vergangene Woche mitgeteilt habe, seien nach Abzug von 22 Stornierungen im Januar Aufträge über 274 neue Verkehrsjets hereingekommen. Das entspreche mehr als einem Drittel der Netto-Bestellungen, die Airbus im Gesamtjahr 2019 eingesammelt habe. Die größten Aufträge seien von der US-Fluglinie Spirit, die über 100 Mittelstreckenjets der A320neo-Familie geordert habe, und dem Flugzeugfinanzierer ALC gekommen, der 102 Maschinen der Typen A220 und A321neo bestellt habe. Aber auch mit seinen Langstreckenjets vom Typ A350 habe Airbus punkten können. Die Fluggesellschaft Air France-KLM habe zehn Flugzeuge bestellt, ALC eine Maschine. Die Erfolgsgeschichte gehe also weiter. Mit einem neuen Memory Express (ISIN DE000DGE17H7/ WKN DGE17H) der DZ BANK seien Anleger gepuffert dabei. (Ausgabe 06/2020) (13.02.2020/zc/n/a)


Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
30.07.2020, HebelprodukteReport
Airbus-Calls nach Kaufsignal mit Verdoppelungspotenzial - Optionsscheineanalyse
02.07.2020, HebelprodukteReport
Airbus-Kursanstieg mit Calls optimieren - Optionsscheineanalyse
06.04.2020, boerse-daily.de
Open End Turbo Long auf Airbus: 102 Prozent Chance! - Optionsscheineanalyse
23.03.2020, HebelprodukteReport
Airbus: Mit (Turbo)-Puts gegen weitere Verluste absichern - Optionsscheineanalyse
12.02.2020, HebelprodukteReport
Airbus: Calls mit 92%-Chance bei Kursanstieg auf 145 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG