Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Scope bewertet das Zertifikategeschäft der Landesbank Baden-Württemberg mit AAA (ZMR) - Zertifikatenews


01.02.2018
Scope Analysis

Berlin (www.zertifikatecheck.de) - Scope bescheinigt der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) mit einem Rating von AAA (ZMR) eine exzellente Qualität und Kompetenz als Emittent von Anlagezertifikaten im Primärmarkt, so die Experten von Scope Analysis.

Neben der von Scope analysierten Bonität der Bank stütze sich das Zertifikate Management Rating (ZMR) vor allem auf die folgenden Gründe:

Die LBBW sei ein langjährig etablierter und zugleich sehr aktiver Akteur im Zertifikatemarkt: Trotz rückläufigen Marktvolumens habe die Bank ihr ausstehendes Zertifikatevolumen auf zuletzt 7,8 Mrd. Euro ausgebaut. Das entspreche einem Anteil von 12,5% am gesamten in Anlagezertifikate investierten Vermögen in Deutschland. Damit seien die Stuttgarter der zweitgrößte Anbieter unter den Primämarktemittenten und der drittgrößte im Gesamtmarkt.

Mit einer Abdeckung von beinahe 200 Basiswerten und mehr als 10.000 Neuemissionen im Jahr 2017 halte die LBBW zudem das größte Produktangebot unter den Primärmarktemittenten bereit. In diesem Segment sei die LBBW der einzige Vollsortimenter, der auch in Nischenkategorien aktiv sei.

Durch diese Produktbreite sowie durch die gleichmäßige Aufteilung in aktien-, kredit- und zinsbasierte Produkte halte die Bank ein Angebot für jede Marktphase bereit. Produkte würden zudem nur aufgelegt, wenn das hauseigene Research mindestens eine Halten-Empfehlung für die Basiswerte gebe. Die LBBW fokussiere sich ausschließlich auf Anlageprodukte mit vergleichsweise leicht nachvollziehbaren Auszahlungsprofilen. Hebelprodukte würden nicht begeben.


Ein weiterer wichtiger Faktor für die exzellente Bewertung sei nach Ansicht von Scope die sehr hohe Betreuungs- und Servicequalität, die die LBBW für ihre Vertriebspartner, in erster Linie die Sparkassen, bereithalte. Durch zahlreiche Schulungen und Weiterbildungsmaßnahmen werde dafür Sorge getragen, dass die Berater adäquat ausgebildet seien und ihre Kunden umfassend über Chancen und Risiken der Produkte informieren könnten. Durch Anwendung von maßgeschneiderten IT-Systemen und Applikationen würden den Beratern und Vertriebspartnern sehr wirkungsvolle Mittel für die zielgerichtete Beratung ihrer Kunden an die Hand gegeben.

Für die zukünftige Marktstellung der LBBW werde aus Sicht von Scope entscheidend sein, inwieweit es der Bank gelinge, die abnehmende Bedeutung der Produktkategorie Bonitätsabhängige Schuldverschreibungen, die die LBBW überdurchschnittlich betreffe, durch andere Produktgruppen adäquat zu kompensieren.

Positive Faktoren im Rating seien gewesen:

- Einziger Vollsortimentanbieter unter Primärmarktemittenten im Anlagesegment mit größter Produktvielfalt in der Peergroup
- Langjährig stabiler Marktanteil
- Hohes Commitment der LBBW für den Zertifikatebereich
- Enge Verzahnung mit Sparkassenfilialnetz und erstklassige produktspezifische Wissensvermittlung

Negative Faktoren im Rating seien gewesen:

- Rückläufiger Markt für eine der wichtigsten Produktkategorien (01.02.2018/zc/n/a)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG