Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


hier klicken zur Chartansicht    
Aktuelle Kursinformationen ()
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
-   -   0 0 % /
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
-   -  
 
 
 

Volkswagen-Aktie: Nutzfahrzeugabsatz zieht in 2012 deutlich an


10.01.2013
aktiencheck.de

Wolfsburg (www.aktiencheck.de) - Die Nutzfahrzeugsparte des Automobilkonzerns Volkswagen AG (ISIN DE0007664039 / WKN 766403) konnte im abgelaufenen Jahr 2012 einen Rekordabsatz einfahren.

Wie aus einer am Donnerstag veröffentlichten Pressemitteilung hervorgeht, wurden im Jahr 2012 weltweit insgesamt 550.400 Fahrzeuge ausgeliefert. Die Marke, die im Volkswagenkonzern das Geschäft mit leichten Nutzfahrzeugen, Großraumlimousinen, Reisemobilen und Pick-ups verantwortet, erzielte damit ein neues Bestjahr. Der Vorjahreswert von 528.900 Modellen konnte damit in 2012 um 4,1 Prozent übertroffen werden.


In Gesamteuropa sanken die Auslieferungen um 0,1 Prozent auf 326.000 Fahrzeuge (2011: 326.300) In Westeuropa inklusive Deutschland sanken die Auslieferungen um 1,8 Prozent auf 284.300 Fahrzeuge (2011: 289.800). In Deutschland gingen die Auslieferungen um 1,6 Prozent auf 123.100 Fahrzeuge zurück.

In Südamerika stiegen die Auslieferungen hingegen um 7,9 Prozent auf 148.100 leichte Nutzfahrzeuge und Pickups. In Afrika steigerte Volkswagen Nutzfahrzeuge die Auslieferungen um 17,7 Prozent auf 19.700 Einheiten. In der Region Asien-Pazifik wuchs das Auslieferungsvolumen um 61,9 Prozent auf 19.000 Fahrzeuge.

"Mit dem 2012-er Volumen erreichen unsere Auslieferungen ein neues Rekordniveau. Unsere Marke hat zusammen mit unseren Händlern und Importeuren nicht nur im unsicheren Westeuropa, sondern überall auf der Welt klug gehandelt", so Dr. Eckhard Scholz, Sprecher des Vorstands der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge. "Die europäischen Märkte bleiben weiter schwierig, aber wir sind uns unserer Nummer-Eins-Position in Europa bewusst und werden die Stärke unserer Produkte nutzen. Ins neue Jahr starten wir mit Vorsicht, aber auch mit Zuversicht."

Die Aktie von Volkswagen notiert derzeit mit einem Plus von 1,43 Prozent bei 174,05 Euro. (10.01.2013/ac/n/d)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
24.04.2018, boerse-daily.de
Inline-Optionsschein auf Volkswagen: 177 Prozent p.a. in sieben Wochen - Optionsscheineanalyse
12.04.2018, boerse-daily.de
MINI-Future Long auf Volkswagen: 135-Prozent-Chance mit VW - Optionsscheineanalyse
12.04.2018, HebelprodukteReport
Volkswagen-Calls mit 78%-Chance bei Kursanstieg auf 180 Euro - Optionsscheineanalyse
27.02.2018, HebelprodukteReport
Volkswagen-Calls mit 145%-Chance bei Kurserholung auf 175 Euro - Optionsscheineanalyse
29.01.2018, HebelprodukteReport
Volkswagen-Calls mit 117%-Chance bei Kursanstieg auf 195 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG