Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Short Mini Future auf Euro Bund-Future: Bald ist die Ruhe vorbei - Optionsscheineanalyse


19.01.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Jürgen Sterzbach von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Mini Future Short (ISIN DE000VL6BT08/ WKN VL6BT0) von Vontobel auf den Euro Bund-Future (ISIN DE0009652644/ WKN 965264) vor.

Zur Seite habe der Euro-Bund Future in der letzten Woche geschwankt, nachdem er in den Wochen zuvor in der Erwartung eines nahenden Endes der Niedrigzinspolitik von Rekordständen deutlich nach unten gefallen sei. Entsprechend befinde sich der hierzu vorgestellte Mini Future Short noch am Vorstellungsniveau.


Verglichen mit den Abwärtsbewegungen der vorherigen Wochen habe sich der Euro-Bund Future in der letzten Woche relativ ruhig nach einem Tief am Montag bei 160,30 Prozent zur Seite bewegt und einen Tag später ein Hoch bei 160,97 Prozent markiert. In dieser engen Spanne hätten sich die Notierungen in den letzten Tagen bewegt, wodurch die eingeleitete Abwärtsbewegung nicht gestoppt, sondern höchstens nach hinten verschoben worden sei. Erst ein Anstieg über die zuletzt gesehenen Hochs um 161 Prozent könnte nun eine Erholung für die fallenden Notierungen bringen.

Dagegen sollte sich der Fall unter 160,30 Prozent wie erwartet fortsetzen und könnte als erstes Ziel die Tiefs von Februar und Juli letzten Jahres um 157 Prozent anlaufen. Der Mini Future Short auf einen fallenden Euro-Bund Future befinde sich weiter am Vorstellungsniveau. Es notiere zur Stunde an der Börse Stuttgart zum Geldkurs von 8,57 Euro. Wer weiterhin in der Erwartung eines fallenden Euro-Bund Futures in dieser spekulativen Position investiert bleiben möchte, könne sie durch ein Nachziehen des risikobegrenzenden Stoppkurses bereits näher am Vorstellungskurs absichern.

Mit dem Mini Future Short könnten risikofreudige Anleger, die von einem fallenden Euro-Bund Future ausgehen würden, mit einem Hebel von 18,7 überproportional davon profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage aktuell 4,5 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position biete sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser könne jetzt über den zuletzt gesehenen Hochs im Basiswert bei 161,50 Prozent platziert werden. Im Mini Future Short ergebe sich ein Stoppkurs von 7,54 Euro. Ein Ziel nach unten könnte sich auf längere Sicht um 152 Prozent befinden. Das Chance/Risiko-Verhältnis der spekulativen Idee betrage 8,1 zu 1.

Bei Mini Future und Open End Turbo finde aufgrund der unbegrenzten Laufzeit ggf. eine tägliche Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso könnten sich Basispreis und Barriere bei einem Future als Basiswert beim Wechsel auf den nächsten Future ändern. (19.01.2018/oc/a/z)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
08.02.2018, boerse-daily.de
Short Mini Future auf Euro-Bund Future: Abwärtstrend läuft - Optionsscheineanalyse
30.01.2018, boerse-daily.de
Mini Future Short auf Bund-Future: Renditen steigen - Optionsscheineanalyse
12.01.2018, boerse-daily.de
Mini-Future Short auf Euro-Bund-Future: Zinsanstieg erwartet - Optionsscheineanalyse
27.12.2017, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neuer Turbo Call-Optionsschein auf Euro-Bund-Future (Kontrakt Mar 18) - Optionsscheinenews
12.12.2017, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neuer Turbo Put-Optionsschein auf Euro-Bund-Future (Kontrakt Mar 18) - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG