Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Deutsche Bank-Reverse Bonus: 11% bearishe Seitwärtschance - Zertifikateanalyse


05.07.2018
ZertifikateReport

Gablitz (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Reverse Bonus-Zertifikate mit Cap der BNP Paribas auf die Deutsche Bank-Aktie (ISIN DE0005140008/ WKN 514000) vor.

Die Kurserholung der Deutsche Bank-Aktie, die den Aktienkurs nach dem nicht bestandenen Stresstest der US-Notenbank von 8,75 Euro auf bis zu 9,43 Euro habe ansteigen lassen, scheine bereits wieder vorüber zu sein. Derzeit sehe es leider nicht gerade danach aus, als ob sich der Aktienkurs, der seit Jahresbeginn um 43 Prozent nachgegeben habe, bald wieder erholen werde. Würden sich die negativen Erwartungen der Experten erfüllen, die von einem weiteren Rückgang der Erträge ausgehen und die Aktie mit Kurszielen von bis zu 8 Euro zum Verkauf empfehlen würden, dann scheine das Aufwärtspotenzial der Deutsche Bank-Aktie als limitiert.

Deshalb könnte nun ein geeigneter Zeitpunkt für eine Investition in Reverse-Bonus-Zertifikate mit Cap auf die Deutsche Bank-Aktie sein, die auch bei einem Kursanstieg der Deutsche Bank-Aktie interessante Renditechancen ermöglichen würden.


Das BNP-Reverse Bonus-Zertifikat (ISIN DE000PP80G84/ WKN PP80G8) mit Cap auf die Deutsche Bank-Aktie mit der Barriere bei 12 Euro, Reverselevel bei 18 Euro, Bonuslevel und Cap bei 6 Euro, BV 0,01, Bewertungstag am 21.06.2019, sei beim Aktienkurs von 9,08 Euro mit 10,70 bis 10,80 Euro gehandelt worden. Bleibe der Aktienkurs bis zum Bewertungstag immer unterhalb der Barriere von 12 Euro, dann werde das Reverse Bonus-Zertifikat am 27.06.2018 mit dem Bonusbetrag in Höhe von 12 Euro zurückbezahlt. Dieser Betrag errechne sich aus der Differenz zwischen dem Reverselevel und dem Bonuslevel (18 - 6)=12. Somit ermögliche dieses Zertifikat in weniger als zwölf Monaten einen Ertrag von 11,11 Prozent (=10 Prozent pro Jahr), wenn der Aktienkurs bis zum Bewertungstag niemals zumindest um 32 Prozent auf 12 Euro oder darüber hinaus ansteige.

Mit Zertifikaten mit höher liegenden Barrieren könnten Anleger das Risiko der Barriereberührung und natürlich auch ihre Renditechancen reduzieren. Das BNP-Capped Reverse Bonus-Zertifikat (ISIN DE000PP80HA8/ WKN PP80HA) auf die Deutsche Bank-Aktie mit Barriere bei 13 Euro, Reverselevel bei 18 Euro, Bonuslevel und Cap bei 8 Euro, Bewertungstag am 21.06.2019, sei beim Aktienkurs von 9,08 Euro mit 9,54 bis 9,64 Euro taxiert worden. Da dieses Zertifikat am 27.06.2019 mit 10 Euro zurückbezahlt werde, wenn der Aktienkurs bis zum Bewertungstag niemals die bei 13 Euro angebrachte Barriere berühre oder überwinde, ermögliche es bei einem bis zu 43-prozentigen Kursanstieg der Aktie eine Renditechance von 3,73 Prozent (=3,86 Prozent pro Jahr).

Berühre oder überschreite die Aktie bis zum Bewertungstag die Barriere, dann würden die Zertifikate mit der Differenz zwischen dem jeweiligen Reverselevel und dem am Bewertungstag ermittelten Aktienkurs zurückbezahlt. In diesem Fall würden hohe Kapitalverluste drohen. Trete der Fall ein, dass die Deutsche Bank-Aktie am Bewertungstag oberhalb der jeweiligen Reverselevels notiere, dann würden Anleger den Totalverlust des Kapitaleinsatzes erleiden. (Ausgabe vom 03.07.2018) (05.07.2018/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
13.12.2018, HebelprodukteReport
Deutsche Bank-Puts mit 79%-Chance bei Kursrückgang auf 6,80 Euro - Optionsscheineanalyse
13.12.2018, boerse-daily.de
Turbo Call-Optionsschein auf Deutsche Bank: Fusion auf hoher Ebene im Gespräch - Optionsscheineanalyse
26.10.2018, HebelprodukteReport
Deutsche Bank-Puts mit 48%-Chance bei Kursrückgang auf 8 EUR - Optionsscheineanalyse
04.09.2018, boerse-daily.de
Seitwärts Stable-Optionsschein auf Deutsche Bank: Chance von 121% p.a. - Optionsscheineanalyse
10.07.2018, HebelprodukteReport
Deutsche Bank-Puts mit 139%-Chance bei Kursrückgang auf 9 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG