Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Unlimited Turbo Long-Zertifikat auf GEA Group: Kaufenswert erst ab 42,87 Euro - Zertifikateanalyse


09.01.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Unlimited Turbo Long-Zertifikat (ISIN DE000PP17BM8/ WKN PP17BM) von BNP Paribas auf die GEA Group-Aktie (ISIN DE0006602006/ WKN 660200) vor.

Im Herbst 2016 markierte das Wertpapier des Systemanbieters für die Nahrungsmittel verarbeitende Industrie GEA Group (ISIN: DE0006602006, WKN: 660200, Ticker-Symbol: G1A, Nasdaq OTC-Symbol: GEAGF) noch ein Verlaufshoch bei 50,17 Euro, kam aber wenig später massiv unter Druck und setzte bis Anfang November auf 33,28 Euro zurück.


Das ganze letzte Jahr über habe die GEA Group-Aktie zwar in einem leichten Aufwärtstrend konsolidiert, habe sich über das Niveau von 42,87 Euro aber nicht hinwegsetzen können. In den letzten Monaten sei wieder eine untergeordnete Stabilisierungsphase um den EMA 200 auf Tagesbasis sowie der Kursmarke von grob 39,10 Euro herum gefolgt, woraus nun ein tragfähiger Boden abgeleitet werden dürfe. Diese bullische Kompression könnte im weiteren Verlauf nämlich als Sprungbrett über die Hochs aus 2017 dienen und damit weiteres Aufwärtspotenzial freisetzen.

Spekulative Anleger können über ein direktes Long-Investment in das vorgestellte Unlimited Turbo Long-Zertifikat zunächst an einen Kursschub an die Jahreshochs aus 2017 bei 42,87 Euro partizipieren, so Maciej Gaj von "boerse-daily.de". Größere Handelssignale auf der Oberseite dürften sich allerdings erst darüber einstellen und in den Bereich von 46,36 Euro weiter aufwärts führen. Die mögliche Renditechance aus dem Stand heraus betrage bis zu 169 Prozent, die Verlustbegrenzung sollte aber nicht höher als der EMA 200 bei derzeit 39,15 Euro angesetzt werden. (09.01.2018/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
07.02.2018, boerse-daily.de
MINI-Future Long auf GEA Group: Chance von 133 Prozent - Optionsscheineanalyse
19.10.2017, ZertifikateJournal
Discount Call auf GEA Group: Nach Albert Frere ist jetzt auch Paul Singer bei Gea an Bord - Optionsscheineanalyse
12.01.2017, DZ BANK
Endlos Turbo Short 44,63 Open End auf GEA Group: Trendfolge mit dem MACD - Optionsscheineanalyse
10.04.2015, HebelprodukteReport
GEA Group-Calls mit 73% Renditechance bei 5% Kursanstieg - Optionsscheineanalyse
19.02.2015, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neuer Turbo Call-Optionsschein auf GEA Group - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG