Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Unlimited Turbo Long Zertifikat auf Aareal Bank: 2015er Hochs im Visier - Zertifikateanalyse


09.01.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Unlimited Turbo Long Zertifikat (ISIN DE000CQ3C1R3/ WKN CQ3C1R) der Citigroup auf die Aktie der Aareal Bank (ISIN DE0005408116/ WKN 540811) vor.

Das letzte Mal, dass die Aareal Bank frische Höhenluft habe schnuppern dürfen, sei nach Auflösung einer mehrmonatigen Konsolidierungsphase Anfang 2015 bei 41,60 Euro gewesen. Nur wenig später hätten sich Käufer merklich zurückgezogen und die Aktie bis auf ein Verlaufstief von 21,51 Euro in eine Korrektur geschickt. Seit Februar 2016 könne das Wertpapier der Aareal Band jedoch wieder einen Aufwärtstrend vorweisen, der zunächst bis in den Widerstandsbereich von grob 38,95 Euro aufwärts gereicht habe. Doch das Jahr 2017 sei für Investoren praktisch eine Null-Runde gewesen, es dominiere eine ausgeprägte Seitwärtsphase zwischen 33,34 und 38,95 Euro. Genau diese könnte nun durch einen nachhaltigen Ausbruch zur Oberseite aufgelöst werden, wodurch weiteres Kurspotenzial an die Jahreshochs aus 2015 freigesetzt werden dürfte.


Solange der Widerstand bei 38,95 Euro noch Bestand habe, seien Long-Positionen mit Vorsicht zu genießen. Ein Ausbruch per Wochenschlusskurs könne diese Situation aber zugunsten der Bullen drehen und ein klares Kaufsignal in Richtung der Verlaufshochs aus 2015 bei 41,60 Euro freisetzen und begünstige hierdurch ein Long-Investment beispielshalber über das Unlimited Turbo Long Zertifikat. Die Renditechance beliefe sich dann auf bis zu 175 Prozent, und das schon binnen weniger Wochen. Auf der Gegenseite könne zuvor aber noch ein kleinerer Pullback zurück auf das Niveau von 38,00 Euro einsetzen, ehe ein nachhaltiges Kaufsignal aufgestellt werde. Spätestens am EMA 50 bei derzeit 37,12 Euro müsse die Aareal Bank-Aktie aber wieder drehen, damit nicht ein mehrmonatiges Verkaufssignal aktiviert werde.

Erst wenn es mit der Aareal Bank tatsächlich über das Niveau von 38,95 Euro aufwärts gehe, werde eine Aufwärtsbewegung gen 41,60 Euro wahrscheinlich. Hierzu könnten Investoren zum Beispiel auf das Unlimited Turbo Long Zertifikat zurückgreifen, wodurch eine Rendite von gut 175 Prozent erzielt werden könne. Ein Stopp sollte aber noch um 38,25 Euro angesetzt werden. (09.01.2018/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
20.11.2018, HebelprodukteReport
Aareal Bank-Puts mit 59%-Chance bei Kursrückgang auf 27,80 Euro - Optionsscheineanalyse
16.04.2014, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neuer Optionsschein auf Aareal Bank - Optionsscheinenews
13.01.2014, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neuer Turbo-Optionsschein auf Aareal Bank
14.10.2013, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neuer Turbo-Optionsschein auf Aareal Bank
13.05.2013, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neuer Optionsschein auf Aareal Bank
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG