Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Unlimited Turbo Long Zertifikat auf Deutsche Börse AG: Kaufsignal wird konsequent umgesetzt - Zertifikateanalyse


05.01.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Unlimited Turbo Long Zertifikat (ISIN DE000CQ2P1H0/ WKN CQ2P1H) von Citigroup auf die Aktie der Deutschen Börse AG (ISIN DE0005810055/ WKN 581005) vor.

Nach einem ersten Ausflug der Deutsche Börse AG-Aktie auf ein frisches Jahreshoch knapp oberhalb von 100,00 Euro habe sich zuletzt eine Konsolidierung zurück auf das Ausbruchsniveau eingestellt. Dieses sei offenbar mit dem gestrigen Kurssprung jedoch beendet worden, wodurch nun das übergeordnete Kaufsignal aus Anfang Dezember weiter abgearbeitet werde.


Hierdurch dürfte sich der treppenartige und langfristige Aufwärtstrend der Deutschen Börse nun weiter fortsetzen und mache ein Long-Investment weiterhin attraktiv für Investoren. Denn nach Auflösung der kurzfristigen Konsolidierungsphase seit Mitte letzten Jahres sei größeres Kurspotenzial freigesetzt worden, welches noch lange nicht abgearbeitet worden sei und daher für 2018 weitere Gewinne folgen dürften. Das würden auch der RSI und MACD bestätigen, welche nach wie vor eine intakte Kursbewegung auf der Oberseite anzeigen würden und als zusätzliche Signalgeber herangezogen werden könnten.

Der erfolgreiche Jahresauftakt beim Papier der Deutschen Börse habe sich besonders im gestrigen Handel in einem deutlichen Kursschub an die kurzfristige Begrenzungslinie um 98,50 Euro geäußert. Gehe es nun über die gestrigen Tageshochs hinaus, so sollte zunächst das Jahreshoch aus 2017 bei 100,25 Euro angesteuert werden. Darüber werde schließlich eine mittelfristige Rally in Richtung der Zwischenhochs aus 2008 bei 108,45 Euro wahrscheinlich und könne beispielshalber über das Unlimited Turbo Long Zertifikat nachgehandelt werden. Eine passende Verlustbegrenzung sollte sich derzeit aber noch knapp unter dem Niveau von rund 95,00 Euro befinden. Ein signifikantes Unterschreiten der Marke von glatt 94,00 Euro könnte hingegen zu einer deutlichen Ausweitung der seit Mitte Juni bestehenden Korrektur und zurück auf den EMA 200 bei aktuell 90,72 Euro führen.

Über ein Investment in das vorgestellte Unlimited Turbo Long Zertifikat könnten Anleger ab sofort an einer Rally bis zu den Zwischenhochs von 108,45 Euro partizipieren und über das Zertifikat eine Rendite von 240 Prozent erzielen. Ein passender Stopp nach dem Ende der Konsolidierung sollte das Niveau von zunächst 95,00 Euro aber noch nicht überschreiten. (05.01.2018/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
21.02.2018, HebelprodukteReport
Deutsche Börse AG-Calls mit 84%-Chance bei Kurssprung auf 114 Euro - Optionsscheineanalyse
09.01.2018, HebelprodukteReport
Deutsche Börse-Calls mit 135%-Chance bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
07.12.2017, HebelprodukteReport
Deutsche Börse-Calls mit 136%-Chance bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
28.07.2017, HebelprodukteReport
Deutsche Börse-Calls mit 192%-Chance bei Kurserholung auf 91 Euro - Optionsscheineanalyse
20.04.2017, HebelprodukteReport
Dt. Börse-Calls mit 188%-Chance bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG