Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Turbo Bull Zertifikat auf TecDAX: Auf der Spur der US-Indices - Zertifikateanalyse


04.01.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Turbo Bull Zertifikat (ISIN DE000HW94M81/ WKN HW94M8) der HypoVereinsbank auf den TecDAX (ISIN DE0007203275/ WKN 720327) vor.

Im Gleichschritt mit den US-Indices habe auch der TecDAX zu Jahresbeginn nach oben mitgezogen und sich ein gutes Stück weit an seine Hochs aus 2017 heranarbeiten können. Die Verluste hätten sich zu Beginn dieses Jahres vollkommen im Rahmen abgespielt und seien nicht übertrieben tief zur Unterseite gezogen worden, wie dies beim DAX der Fall gewesen sei. Die Tageskerze vom Dienstag in Form eines bullischen Hammers sei bereits ein klares Zeichen an die Käufer gewesen, die wenig später ganze Arbeit geleistet hätten. So dürfte auch Anfang 2018 der bisherige Aufwärtstrend nun weiterverfolgt werden und eigne sich hervorragend für ein kurzfristiges Long-Engagement.


Zunächst einmal sei im Bereich der Vorhochs von 2.599 Punkten ein kleiner Zwischenstopp einzuplanen. Nach einigen Stunden könnte es dann aber wieder in Richtung 2.726 Zähler weiter rauf gehen. Dort stoße der Index auf eine innere Begrenzungslinie, die zeitweise für Gewinnmitnahmen sorgen könnte. Bis zu diesem Punkt könnten interessierte Investoren auf das Turbo Bull Zertifikat zurückgreifen und eine Rendite von bis zu 120 Prozent herausholen. Abgesichert sollte der Long-Einstieg aber noch unter dem Niveau von 2.513 Punkten, darunter dürften dann ohnehin größere Verkaufspositionen im Markt liegen und eine mehrwöchige Korrektur auf ein Niveau von 2.433 Punkten einleiten.

Über das ausgewählte Turbo Bull Zertifikat würden interessierte Anleger nun die Möglichkeit erhalten an einem weiteren Kaufsignal auf ein Niveau von 2.726 Punkten beim Basiswert TecDAX zu partizipieren und hierdurch eine Rendite von 120 Prozent zu erwirtschaften. Eine entsprechende Verlustbegrenzung sei zunächst noch unterhalb des EMA 50 von derzeit 2.513 Punkten anzusetzen. An der Horizontalunterstützung aus Mitte November dürften wieder Schnäppchenjäger unterwegs sein und zu einer Gegenbewegung führen. (04.01.2018/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
04.01.2018, HebelprodukteReport
TecDAX-Calls mit 83%-Chance bei Kursanstieg auf 2.700 Punkte - Optionsscheineanalyse
19.10.2017, HebelprodukteReport
TecDAX-Puts mit 133%-Chance bei Korrektur auf 2.377 Punkte - Optionsscheineanalyse
13.02.2017, HebelprodukteReport
TecDAX-Calls mit 237%-Chance bei Erreichen des Kurszieles - Optionsscheineanalyse
13.08.2015, ZertifikateJournal
Alpha-Turbo-Optionsschein auf TecDAX: Chancen auf hohe Gewinne - Optionsscheineanalyse
15.04.2015, HebelprodukteReport
TecDAX-Hebel als Alternative zum Direktinvestment - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG