Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Allianz-Calls mit 96% Chance bei Kurserholung auf 210 Euro - Optionsscheineanalyse


13.05.2022
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Long-Hebelprodukte auf die Allianz-Aktie (ISIN DE0008404005/ WKN 840400) vor.

Auch die Aktie des Versicherungsriesen Allianz, die am 9. Februar 2022 bei 232,50 Euro den höchsten Stand seit einigen Jahren erreicht habe, habe sich in den vergangenen Wochen nicht der Schwäche des Gesamtmarktes entziehen können. Obwohl das Unternehmen trotz des Krieges in der Ukraine die Jahresziele bestätigt habe, sei die Aktie nach der Bekanntgabe der Zahlen ins Minus gerutscht und habe den 12.05.22 mit einem Schlusskurs von 198,34 Euro beendet.


Wegen des über den Konsensschätzungen liegenden operativen Ergebnisses und des trotz der Rückstellungen für die Schadenersatzzahlungen im Zusammenhang mit dem Structured Alpha-Fonds über den Erwartungen liegenden Nettoergebnisses hätten die Experten von Goldman Sachs mit einem Kursziel von 270 Euro ihre Kaufempfehlung für die Allianz-Aktie bekräftigt. Könne sich die Aktie, die bei der Erstellung dieses Beitrages bei 199,70 Euro notiert habe, in den nächsten Wochen zumindest wieder auf 210 Euro erholen, dann werde sich eine Investition in Long-Hebelprodukte lohnen.

Der BNP Paribas-Call-Optionsschein (ISIN DE000PD5TPV0/ WKN PD5TPV) auf die Allianz-Aktie mit Basispreis 200 Euro, Bewertungstag 15.07.22, BV 0,1, sei beim Allianz-Aktienkurs von 199,06 Euro mit 1,03 bis 1,04 Euro gehandelt worden. Gelinge dem Aktienkurs innerhalb des nächsten Monats die Erholung auf 210 Euro, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 1,36 Euro (+31 Prozent) steigern.

Der DZ BANK-Open End Turbo-Call (ISIN DE000DW2FC77/ WKN DW2FC7) auf die Allianz-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 189,991 Euro, BV 0,1, sei beim Allianz-Kurs von 199,70 Euro mit 1,01 bis 1,02 Euro taxiert worden. Wenn die Allianz-Aktie auf 210 Euro ansteige, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 2,00 Euro (+96 Prozent) erhöhen - sofern die Allianz-Aktie nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle.

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call (ISIN DE000MD2TYH1/ WKN MD2TYH) auf die Allianz-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 185,537 Euro, BV 0,1, sei beim Allianz-Kurs von 199,70 Euro mit 1,54 bis 1,55 Euro quotiert worden. Bei einem Kursanstieg der Allianz-Aktie auf 210 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 2,44 Euro (+57 Prozent) befinden. (13.05.2022/oc/a/d)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
11.05.2022, boerse-daily.de
Open End Turbo Short auf Allianz: 21-Prozent-Chance! - Optionsscheineanalyse
03.05.2022, HebelprodukteReport
Allianz-Inliner mit 55%-Chance in 3,5 Monaten - Optionsscheineanalyse
08.03.2022, boerse-daily.de
Inline-Optionsschein auf Allianz: Chance von 162 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse
03.03.2022, HebelprodukteReport
Allianz-Calls mit 104% Chance bei Kurserholung auf 210 Euro - Optionsscheineanalyse
21.02.2022, HebelprodukteReport
Call-Optionsscheine auf Allianz: Aktie nach Zahlen schwach - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2022 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG