Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Nordex: Nach Rücksetzer günstiger Einstiegszeitpunkt in Calls? - Optionsscheineanalyse


15.10.2020
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Long-Hebelprodukte auf die Nordex-Aktie (ISIN DE000A0D6554/ WKN A0D655) vor.

Nach ihrem Märztief bei 5,55 Euro sei die Aktie des Herstellers von Windkraftanlagen Nordex nach oben gedreht und habe - laut Analyse von www.godmode-trader.de - in der ersten Augusthälfte 2020 den Abwärtstrend seit Januar 2016 erreicht. Die danach folgende Seitwärtsbewegung sei von einem Kursanstieg abgelöst worden, im Zuge dessen der Abwärtstrend nach oben durchbrochen worden sei. Obwohl kurzfristig mit einer weiteren Konsolidierung zu rechnen sei, habe sich das Chartbild deutlich verbessert. In den nächsten Wochen könnte ein Kursanstieg auf 15,75 Euro bzw. 17,00 Euro eintreten. Unterhalb von 11,05 Euro werde sich das charttechnische Bild allerdings wieder eintrüben.


Könne die Nordex-Aktie, die bei der Erstellung dieses Beitrages mit 13,18 Euro in den nächsten Wochen auf ihrem Weg zum Kursziel von 15,75 Euro zumindest auf 15 Euro zulege, dann werde sich eine Investition in Long-Hebelprodukte rentieren.

Der HVB-Call-Optionsschein (ISIN DE000HZ4YY88/ WKN HZ4YY8) auf die Nordex-Aktie mit Basispreis bei 13,50 Euro, Bewertungstag 16.12.20, BV 1, sei beim Nordex-Aktienkurs von 13,18 Euro mit 0,89 bis 0,93 Euro gehandelt worden. Könne die Nordex-Aktie in spätestens einem Monat auf 15,00 Euro zulegen, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 1,78 Euro (+91 Prozent) erhöhen.

Der HVB-Open End Turbo-Call (ISIN DE000HR27Q60/ WKN HR27Q6) auf die Nordex-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 11,509 Euro, BV 1, sei beim Aktienkurs von 13,18 Euro mit 1,73 bis 1,77 Euro quotiert worden. Bei einem Kursanstieg der Nordex-Aktie auf 15 Euro werde der innere Wert des Turbo-Calls - unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 3,49 Euro (+97 Prozent) steigen.

Der UBS-Open End Turbo-Call (ISIN DE000UE16ST3/ WKN UE16ST) auf die Nordex-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 10,512 Euro, BV 1, sei beim Aktienkurs von 13,18 Euro mit 2,79 bis 2,83 Euro taxiert worden. Könne sich die Nordex-Aktie in Kürze auf 15 Euro steigern, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 4,48 Euro (+58 Prozent) ansteigen. (15.10.2020/oc/a/t)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
12.10.2020, boerse-daily.de
Mini Future Long auf Nordex: 43 Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse
07.10.2020, HebelprodukteReport
Kurssprung bei Nordex: Aussichtsreiche (Turbo)-Calls - Optionsscheineanalyse
26.08.2020, HebelprodukteReport
Nordex-Calls mit 79%-Chance bei Kursanstieg auf 11,68 Euro - Optionsscheineanalyse
13.08.2020, HebelprodukteReport
Nordex vor den Zahlen: Call-Spekulation auf Kursanstieg - Optionsscheineanalyse
07.05.2020, HebelprodukteReport
Nordex-Calls mit 99%-Chance bei Kursanstieg auf 8,31 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG