Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Discount Optionsschein Plus auf EURO STOXX 50: Verschnaufpause nutzen! Optionsscheineanalyse


13.05.2019
DZ BANK

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - Das DZ BANK-Derivate-Team stellt als Alternative zum Direktinvestment in den EURO STOXX 50-Index (ISIN EU0009658145/ WKN 965814) einen Discount Optionsschein Plus Long 2.300 - 3.800 2020/06 (ISIN DE000DF1HRA6/ WKN DF1HRA) mit dem Basiswert EURO STOXX 50 vor.

Der EURO STOXX 50-Index habe im März die 200-Tage-Linie überwunden und seine Ende Dezember 2018 gestartete Aufwärtsbewegung nach einem erfolgreichen Pullback im April fortgesetzt. Am 24. April habe der EURO STOXX 50 ein neues Jahreshoch bei 3.515 Punkten markiert, obwohl die im Rahmen der Berichtssaison bisher vorgelegten Unternehmensergebnisse aus Sicht des DZ BANK-Derivate-Teams nicht gerade berauschend ausgefallen seien. Vielmehr habe das Gewinnwachstum der EURO-STOXX-50-Unternehmen stagniert. Auch mit Blick auf das Gesamtjahr 2019 erwarten wir keine großen Sprünge bei der Entwicklung der Unternehmensgewinne im EURO STOXX 50, so das DZ BANK-Derivate-Team. Diese sollten angesichts des schwächeren konjunkturellen Umfeldes nicht deutlich mehr als 5% wachsen.

Allerdings erscheinen Aktienanlagen mit Blick auf die erneut gesunkenen Kapitalmarktrenditen dies- und jenseits des Atlantiks im relativen Vergleich noch immer attraktiv, so das DZ BANK-Derivate-Team. Zudem würden die Unternehmen zwar ein langsameres Umsatz- und Gewinnwachstum als noch vor einigen Jahren aufweisen, doch die Umsätze und Gewinne würden immer noch zulegen. Gleichzeitig hätten die Unternehmen auf die schwächeren Konjunkturaussichten reagiert und würden mit Kostensenkungsmaßnahmen gegenzusteuern versuchen. Wir erwarten, dass sich dies ab dem zweiten Halbjahr 2019 vermehrt in den Unternehmenszahlen widerspiegelt und die Gewinnentwicklung spätestens ab 2020 stabilisieren dürfte, so das DZ BANK-Derivate-Team.

Mit besseren Unternehmensnachrichten sollte auch die Nachfrage nach Aktien wieder zunehmen und der EURO STOXX 50 bis Jahresende noch etwas ansteigen. Im Jahr 2020 sollten die Indexgewinne wieder stärker steigen. Auch wenn man das langfristige Potenzial der Aktienmärkte weiterhin als gut einschätze, könnten kurzfristig die Risiken (Handelsstreit zwischen den USA und China, drohende Strafzölle auf Importe europäischer Autos in die USA, Brexit) stärker in den Vordergrund treten und zu Kursrückschlägen führen.

In der aktuellen Situation würden Discount-Optionsscheine Plus auf den EURO STOXX 50 eine interessante Anlagealternative darstellen. Das umfangreiche Angebot der DZ BANK umfasse verschiedene Discount-Optionsscheine Plus auf den EURO STOXX 50, sodass Anleger das ihrer Risikobereitschaft und Renditeerwartung entsprechende Produkt wählen könnten. Ein Beispiel sei ein Discount-Optionsschein Plus Long auf den EURO STOXX 50, der mit einem Basispreis und einer Barriere von 2.300,00 Punkten sowie einem Cap bei 3.800,00 Punkten ausgestattet sei und am 26.06.2020 fällig werde. Das Produkt biete derzeit eine maximale Rendite von rund 8,34% p.a., der Abstand zur Barriere betrage rund 31,9%.


Am Rückzahlungstermin, dem 26.06.2020, gebe es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:

1. Liege jeder von der STOXX Ltd. berechnete Kurs des EURO STOXX 50 an jedem üblichen Handelstag vom 15.03.2019 bis zum 19.06.2020 (Beobachtungspreise) immer über der Barriere von 2.300,00 Punkten oder liege der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Barriere von 2.300,00 Punkten und der Referenzpreis auf oder über dem Cap von 3.800,00 Punkten, würden Anleger einen Rückzahlungsbetrag erhalten, der wie folgt ermittelt werde: Der Basispreis werde vom Cap abgezogen. Anschließend werde das Ergebnis mit dem Bezugsverhältnis (0,01) multipliziert.

2. Liege der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Barriere und liege der Referenzpreis unter dem Cap, aber über dem Basispreis, würden Anleger einen Rückzahlungsbetrag erhalten, der wie folgt ermittelt werde: Der Basispreis werde vom Referenzpreis abgezogen. Anschließend werde das Ergebnis mit dem Bezugsverhältnis multipliziert.

3. Liege der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Barriere und liege der Referenzpreis auf oder unter dem Basispreis, betrage der Rückzahlungsbetrag je Produkt 0,001 Euro und werde am Rückzahlungstermin gezahlt. In diesem Fall komme es zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals.

Der vorliegend beschriebene Discount-Optionsschein Plus Long auf den EURO STOXX 50 richte sich somit an Anleger, die davon ausgehen würden, dass der EURO STOXX 50 während der Beobachtungstage (15.03.2019 bis 19.06.2020) immer über der Barriere von 2.300,00 Punkten notieren werde. Anleger würden keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) erhalten und hätten keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus den Bestandteilen des Basiswerts. (Stand vom 10.05.2019) (13.05.2019/oc/a/i)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
30.01.2019, boerse-daily.de
Open End Turbo Long auf EURO STOXX 50: Im Konsolidierungsmodus - Optionsscheineanalyse
13.12.2018, HebelprodukteReport
EURO STOXX 50-Discount-Puts mit 5%-Chance in drei Monaten - Optionsscheineanalyse
22.11.2018, HebelprodukteReport
32% bearishe Seitwärtschance mit EURO STOXX 50-Discount-Puts - Optionsscheineanalyse
21.06.2018, HebelprodukteReport
EURO STOXX 50-Discount-Puts: 29% bearishe Seitwärtschance - Optionsscheineanalyse
03.05.2018, HebelprodukteReport
Bonus-Calls auf EURO STOXX mit 5%-Chance und 29% Puffer - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG