Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Bayer-Calls mit 150%-Chance bei Kurserholung auf 83 EUR - Optionsscheineanalyse


12.10.2018
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Bayer-Aktie (ISIN DE000BAY0017/ WKN BAY001) vor.

Der Kurs der Bayer-Aktie sei nach dem Glyphosat-Prozess, im Zuge dessen Bayer zu einer Zahlung von 289 Millionen US-Dollar verurteilt worden sei, massiv abgestürzt. In den vergangenen Tagen habe sich die Aktie von ihren vorläufigen Tiefstständen unterhalb von 70 Euro wieder deutlich nach oben hin absetzen können. Die mögliche Neuaustragung des Prozesses, in dem Bayer gute Gewinnchancen prognostiziert würden und die als übertrieben angesehene negative Kursreaktion würden als Gründe für die kräftige Aufwärtsbewegung angesehen.

Wenn die Bayer-Aktie, die in den letzten Tagen von der überwiegenden Mehrheit der Experten mit Kurszielen von bis zu 123 Euro zum Kauf empfohlen worden sei, ihre Aufwärtsbewegung fortsetzen könne, dann würden Long-Hebelprodukte hohe Renditechancen ermöglichen.

Der Goldman Sachs-Call-Optionsschein (ISIN DE000GM5Q293/ WKN GM5Q29) auf die Bayer-Aktie mit Basispreis bei 80 Euro, Bewertungstag am 21.12.2018, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 78,41 Euro mit 0,31 bis 0,319 Euro gehandelt worden.


Wenn sich der Kurs der Bayer-Aktie innerhalb des nächsten Monats auf 83 Euro erhole, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,47 Euro (+47 Prozent) steigern.

Der DZ Bank-Open End Turbo-Call (ISIN DE000DDJ9JX5/ WKN DDJ9JX) auf die Bayer-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 75,931 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 78,41 Euro mit 0,27 bis 0,28 Euro taxiert worden.

Könne die Bayer-Aktie in den nächsten Wochen auf 83 Euro zulegen, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 0,70 Euro (+150 Prozent) erhöhen.

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call (ISIN DE000MF73WY0/ WKN MF73WY) auf die Bayer-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 72,15 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 78,41 Euro mit 0,66 bis 0,67 Euro quotiert worden.

Bei einem Kursanstieg der Bayer-Aktie auf 83 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 1,08 Euro (+61 Prozent) befinden. (12.10.2018/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
18.09.2018, HebelprodukteReport
Bayer-Discount-Puts mit 14%-Chance bis zum Jahresende - Optionsscheineanalyse
13.09.2018, ZertifikateJournal
Discount Put auf Bayer: Die Börse reagierte skeptisch auf die Halbjahreszahlen - Optionsscheineanalyse
06.09.2018, HebelprodukteReport
Bayer-Discount-Calls mit 33%-Chance bis zum Jahresende- Optionsscheineanalyse
30.08.2018, ZertifikateJournal
Discount Put auf Bayer: Chef Baumann verteidigt Glyphosat - Optionsscheinenews
23.08.2018, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf Bayer: Hat der Pharmagigant einen schweren Fehler begangen? Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG