Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Discount Put auf Fielmann: Optikerkette hat schwaches Halbjahr hinter sich - Optionsscheineanalyse


12.07.2018
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Discount Put (ISIN DE000HW9BBQ7/ WKN HW9BBQ) von HVB onemarkets auf die Aktie von Fielmann (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) vor.

Damit habe wohl niemand gerechnet: Die Optikerkette Fielmann habe in den ersten sechs Monaten einen Rückgang des Vorsteuerergebnisses um rund sechs Prozent auf 116 Mio. Euro erlitten. Neben Investitionen in Digitalisierung sowie neue Läden in Italien hätten sich vor allem höhere Personalkosten in der Bilanz niedergeschlagen. Auch beim Umsatz sei der Konzern kaum noch vorangekommen. Dieser sei nach vorläufigen Schätzungen um lediglich zwei Prozent auf 711 Mio. Euro geklettert.


Entsprechend heftig sei die Reaktion ausgefallen: Auf Monatssicht sei das Papier um mehr als 15 Prozent in die Tiefe gerauscht. Auch Analysten hätten enttäuscht reagiert: Die Kursziele seien reihenweise nach unten genommen worden. Besonders pessimistisch habe sich Christian Salis von Hauck & Aufhäuser geäußert. Die schwachen Zahlen für das zweite Quartal hätten gezeigt, dass hohe Personalkosten die Optikerkette stärker belastet hätten als erwartet.

Das Unternehmen habe zwar weiterhin einen Wettbewerbsvorteil durch seine Größe, so Salis, das Wachstumspotenzial erscheine aber eher mau. Er habe daher die Papiere von "Hold" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel von 73 auf 45 Euro gesenkt. Nicht viel besser die Investmentbank Equinet: Sie gestehe der Aktie nach den schwachen Jahreszahlen lediglich noch 55 Euro statt 70 Euro zu. Die Jahresziele erschienen nach den schwachen ersten sechs Monaten nun ambitioniert, schrieb Analyst Simon Heilmann in seiner jüngsten Studie, so die Experten vom "ZertifikateJournal". Fielmann plane derzeit nach wie vor mit einem Ergebnis vor Steuern auf Vorjahresniveau und gleichbleibendem Wachstum. Mutige Anleger könnten daher den technischen Rebound zum Einstieg in einen Discount Put (ISIN DE000HW9BBQ7/ WKN HW9BBQ) von HVB onemarkets mit Cap bei 60 Euro nutzen. (Ausgabe 27/2018) (12.07.2018/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
11.07.2018, boerse-daily.de
MINI-Future Long auf Fielmann: Chance von 127 Prozent - Optionsscheineanalyse
05.04.2018, ZertifikateJournal
Discount Put auf Fielmann: Weitere Verluste deuten sich an - Anleger können davon profitieren - Optionsscheineanalyse
07.12.2017, ZertifikateJournal
Discount-Put auf Fielmann bringt 40%, wenn die Aktie auch im März unter 75 Euro steht - Optionsscheineanalyse
24.08.2017, HebelprodukteReport
Fielmann-Calls mit 97%-Chance bei Kursanstieg auf 74 Euro - Optionsscheineanalyse
21.04.2017, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf Fielmann: Wozu die ganze Aufregung? Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG