Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Deutsche Bank-Puts mit 139%-Chance bei Kursrückgang auf 9 Euro - Optionsscheineanalyse


10.07.2018
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Put-Optionsscheine auf die Aktie der Deutschen Bank (ISIN DE0005140008/ WKN 514000) vor.

Laut einer im BNP-Newsletter "DailyAktien" veröffentlichten Analyse könnte die Kurserholung der Deutsche Bank-Aktie nun bereits wieder vorbei sein. Hier die Analyse:

"Rückblick: Die Deutsche-Bank-Aktie befindet sich seit vielen Jahren in einer Abwärtsbewegung. Dabei fiel sie am 27. Juni 2018 unter das Tief aus dem September 2016 bei 8,834 EUR und damit auf den tiefsten Stand seit mindestens 1987 zurück. Nach einem Tief bei 8,755 EUR setzte allerdings eine Erholung ein. Dabei traf der Wert am Freitag auf den Widerstandsbereich zwischen 9,849 EUR und 10,130 EUR. Nach einem starken Vormittag setzten am Freitag in der Mittagszeit bereits wieder Abgaben ein. Die Deutsche Bank fiel wieder unter den genannten Bereich zurück."


"Ausblick: Damit könnte die Erholung in der Deutschen Bank zu Ende sein. Abgaben in Richtung 8,834 EUR sind kurzfristig möglich. Sollte die Aktie sogar signifikant unter 8,834 EUR abfallen, würden weitere Abgaben in Richtung 5,00 EUR drohen. Ein Ausbruch über 10,130 EUR würde der Aktie allerdings weiteres Erholungspotenzial verschaffen. Gewinne gen 10,998 bis 11,230 EUR wären dann möglich."

Wenn die Deutsche Bank-Aktie in den nächsten Wochen wieder auf 9 EUR nachgebe, dann würden Short-Hebelprodukte hohe Gewinne abwerfen.

Der Société Générale-Put-Optionsschein (ISIN DE000SC14L56/ WKN SC14L5) auf die Deutsche Bank-Aktie mit Basispreis bei 9,50 EUR, Bewertungstag 19.09.2018, BV 1, sei beim Aktienkurs von 9,73 EUR mit 0,51 bis 0,52 EUR gehandelt worden. Gebe der Kurs der Deutsche Bank-Aktie im nächsten Monat auf 9 EUR nach, dann werde sich der handelbare Preis des Puts auf etwa 0,75 EUR (+44 Prozent) steigern.

Der BNP-Open End Turbo-Put (ISIN DE000PP825V1/ WKN PP825V) auf die Deutsche Bank-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 10,172 EUR, BV 1, sei beim Aktienkurs von 9,73 EUR mit 0,47 bis 0,49 EUR taxiert worden. Gebe der Kurs der Deutsche Bank-Aktie in den nächsten Wochen auf 9 EUR nach, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Puts - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darüber hinaus ansteige - auf 1,17 EUR (+139 Prozent) erhöhen. (Ausgabe vom 09.07.2018) (10.07.2018/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
29.06.2018, HebelprodukteReport
Deutsche Bank-Discount-Puts mit 27% bearisher Seitwärtschance - Optionsscheineanalyse
01.06.2018, HebelprodukteReport
Deutsche Bank-Calls mit 117%-Chance bei Kurserholung auf 10 EUR - Optionsscheineanalyse
18.05.2018, HebelprodukteReport
Deutsche Bank-Puts mit 230%-Chance bei Kursrückgang auf 10 Euro - Optionsscheineanalyse
09.04.2018, HebelprodukteReport
Deutsche Bank-Calls mit 101%-Chance bei Kurserholung auf 12,50 Euro - Optionsscheineanalyse
22.03.2018, HebelprodukteReport
Deutsche Bank-Puts nach Verkaufssignal mit 58%-Chance - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG