Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

TecDAX-Calls mit 103%-Chance bei Kursanstieg auf 2.977 Punkte - Optionsscheineanalyse


14.06.2018
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Call-Optionsscheine auf den TecDAX (ISIN DE0007203275/ WKN 720327) vor.

Laut einer im Commerzbank-Newsletter "IdeasDaily" veröffentlichten Analyse könnte dem TecDAX in Kürze ein Ausbruch nach oben gelingen.

Hier die Analyse:

"Der TecDAX befindet sich in einem intakten langfristigen Aufwärtstrend und weist in allen Zeitebenen relative Stärke zum Leitindex DAX auf. Eine im Januar dieses Jahres gestartete mittelfristige Seitwärtskonsolidierung unterhalb von 2.733 Punkten konnte am 7. Mai nach oben aufgelöst werden. Dieses übergeordnete Anschlusskaufsignal ist weiterhin aktiv mit potenziellen Zielen bei 2.935 bis 2.977 Punkten und 3.059 Punkten. Kurzfristig wird der Index aktuell von der steigenden Widerstandslinie über die letzten Hochpunkte gedeckelt. Zwar konnte er im gestrigen Handel mit einem neuen 17-Jahres-Hoch bei 2.879 Punkten die bei derzeit 2.872 Punkten (täglich 2 Punkte ansteigend) befindliche Linie intraday überschreiten, schloss dann jedoch nach Gewinnmitnahmen darunter. Ein technischer Befreiungsschlag liegt entsprechend noch nicht vor."


"Gelänge in den nächsten Tagen eine signifikante Überwindung per Tagesschluss, könnte die nächste Zielzone bei 2.935 bis 2.977 Punkten schnell angesteuert werden. Mit Blick auf die Unterseite verfügt der Index über eine nächste Supportzone bei 2.774 bis 2.811 Punkten. Deren Verletzung würde den Beginn eines deutlicheren Rücksetzers indizieren. Mögliche Auffangzonen befinden sich dann bei 2.702 bis 2.733 Punkten und 2.669 Punkten. Die steigende 200-Tage-Linie befindet sich aktuell bei 2.570 Punkten. Erst darunter würde sich das übergeordnete Chartbild nennenswert eintrüben."

Wer beim aktuellen Indexstand von 2.893 Punkten mit einem bald eintretenden Indexanstieg auf bis zu 2.977 Punkte ausgehe, könnte die Investition in Long-Hebelprodukte in Erwägung ziehen.

Der Commerzbank-Call-Optionsschein (ISIN DE000CV3Y6B0/ WKN CV3Y6B) auf den TecDAX mit Basispreis bei 2.800 Punkten, Bewertungstag 21.09.2018, BV 100, sei beim Indexstand von 2.893 Punkten mit 1,72 bis 1,77 Euro gehandelt worden. Könne sich der TecDAX in den nächsten zwei Wochen auf 2.977 Punkte steigern, dann werde sich der handelbare Preis des Calls bei etwa 2,27 Euro (+28 Prozent) befinden.

Der Goldman Sachs-Open End Turbo-Call (ISIN DE000GM3AHK5/ WKN GM3AHK) mit Basispreis und KO-Marke bei 2.825,21 Euro, BV 0,01, sei beim Indexstand von 2.893 Punkten mit 0,725 bis 0,745 Euro gehandelt worden. Bei einem Indexanstieg auf 2.977 Punkte werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Index nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 1,51 Euro (+103 Prozent) steigern. (Ausgabe vom 13.06.2018) (14.06.2018/oc/a/i)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
18.04.2018, HebelprodukteReport
TecDAX-Calls mit 80%-Chance bei Kursanstieg auf 2.725 Punkte - Optionsscheineanalyse
06.04.2018, HebelprodukteReport
TecDAX-Calls mit 98%-Chance bei Kurserholung auf 2.600 Punkte - Optionsscheineanalyse
06.02.2018, HebelprodukteReport
TecDAX-Calls mit 84%-Chance bei Kurserholung auf 2.600 Punkte - Optionsscheineanalyse
04.01.2018, HebelprodukteReport
TecDAX-Calls mit 83%-Chance bei Kursanstieg auf 2.700 Punkte - Optionsscheineanalyse
19.10.2017, HebelprodukteReport
TecDAX-Puts mit 133%-Chance bei Korrektur auf 2.377 Punkte - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG