Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Mini Future Long auf BASF: 150-Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse


11.01.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Jürgen Sterzbach von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Mini Future Long (ISIN: DE000UV0J8G9, WKN: UV0J8G) der UBS auf die BASF-Aktie (ISIN: DE000BASF111, WKN: BASF11, Ticker-Symbol: BAS, NASDAQ OTC-Symbol: BFFAF) vor.

Bei BASF könnte es nun aufwärtsgehen, würden Analysten meinen. Noch befinde sich die Aktie in einer Ruhephase, doch bevorstehende Ereignisse könnten die Richtung vorgeben. Mit einem Mini Future Long könne sich bei der Aktie von BASF eine Trend-Chance von 150 Prozent ergeben.


Mit einer positiven Analystenaussage sei die Aktie von BASF am Donnerstag in den Handel gestartet. Die Analysten von Mainfirst hätten ihre Bewertung der Ludwigshafener von Neutral auf Outperform erhöht und zugleich ihr Kursziel von 95 auf 109 Euro angehoben. Zum einem würden sie erwarten, dass der Konzern das vergangene Jahr deutlich besser abgeschlossen habe als vom Markt erwartet. Zahlen dazu lege der Chemiekonzern am 27. Februar vor. Zum anderen könnte sich der Konzernumbau als ein Kurstreiber erweisen. Ein erster Schritt sei die auf den Weg gebrachte Fusion der Energietochter Wintershall mit der Dea-Gruppe. Am neuen Unternehmen würde BASF 67 Prozent der Anteile halten.

Charttechnisch bewege sich die Aktie von BASF derzeit im langfristig übergeordnet bestehenden Aufwärtstrend, der aktuell zwischen 92,60 und 108,80 Euro beschrieben werden könne, zwischen 91 und 96 Euro zur Seite, nachdem sie Anfang November ein neues Allzeithoch bei 97,70 Euro erreicht habe, das zwar das vorherige Rekordhoch von 97,22 Euro übertroffen habe, doch in den folgenden Wochen nicht bestätigt worden sei. Um wieder in den steigenden Modus zu wechseln, müsste die Aktie aus der aktuell zur Seite laufenden Tendenz mit Notierungen über 96 Euro nach oben ausbrechen. Dann könnte die Aktie im dreistelligen Bereich bis zur Oberseite des Aufwärtstrendkanals laufen.

Mit einem Mini Future Long könnten risikofreudige Anleger, die von einer steigenden BASF-Aktie ausgehen würden, mit einem Hebel von 8,6 überproportional profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage aktuell 7,0 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position biete sich stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser könne anfangs unter der im Chart dargestellten Unterstützung im Basiswert bei 90,90 Euro platziert werden. Im Mini Future Long ergebe sich ein Stoppkurs von 0,83 Euro. Ein Ziel nach oben könnte sich auf weitere Sicht um 109 Euro befinden. Das Chance-Risiko-Verhältnis der spekulativen Idee betrage 6,5 zu 1. (11.01.2018/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
06.09.2018, boerse-daily.de
MINI-Future Short auf BASF: 110-Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse
31.08.2018, HebelprodukteReport
BASF-Puts mit 281%-Chance bei Kursrückgang auf 73,21 EUR - Optionsscheineanalyse
01.08.2018, HebelprodukteReport
BASF-Discount-Puts mit 29%-Chance unterhalb von 85 Euro - Optionsscheineanalyse
23.07.2018, boerse-daily.de
Turbo Short auf BASF: Angeschlagener Riese - Optionsscheineanalyse
14.06.2018, boerse-daily.de
Turbo Put-Optionsschein auf BASF: Handlungsbedarf bei Buch der Nackenlinie - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG