Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Discount Call-Optionsschein auf Delivery Hero: Hungrig nach Wachstum - Optionsscheineanalyse


07.12.2017
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Discount Call-Optionsschein (ISIN DE000DGY0XY1/ WKN DGY0XY) der DZ BANK auf die Aktie von Delivery Hero (ISIN DE000A2E4K43/ WKN A2E4K4) vor.

Der Online-Essenslieferdienst Delivery Hero profitiere weiterhin vom aktuellen Wachstumstrend der Branche und sehe sich nach neun Monaten nun auf dem besten Weg zu seinen Jahreszielen. "Wir haben ein weiteres starkes Quartal hinter uns", habe Konzernchef Niklas Östberg gesagt. Das Unternehmen visiere nun für 2017 einen Umsatz von etwa 540 Mio. Euro an und damit das obere Ende der zuvor genannten Bandbreite. Die bereinigte operative Marge (EBITDA) solle zugleich bei minus 17 Prozent liegen.


Im dritten Quartal seien die Erlöse weltweit auf vergleichbarer Basis - also ohne die erst kürzlich veräußerte britische Tochter Hungryhouse und Beiträge aus aufgegebenen Geschäftsbereichen - um 60 Prozent auf knapp 138 Mio. Euro gestiegen. Zum Wachstum hätten alle Regionen beigetragen, wobei es insbesondere in der Region Amerika besonders rund gelaufen sei. Dort habe Delivery Hero seinen Umsatz auf vergleichbarer Basis um 80 Prozent verbessern können. Ziel des Unternehmens sei es, in nicht allzu ferner Zukunft die schwarzen Zahlen vorzustoßen. Bis unter dem Strich Gewinne anfallen würden, werde es allerdings noch mindestens bis 2019 dauern. Dafür sei die Unternehmensbewertung mit rund 6,7 Mrd. Euro schon recht ambitioniert.

An der Börse stoße das Geschäftsmodell dennoch auf Begeisterung: Seit der Erstnotiz im Juni sei es mit dem Kurs von 25,50 Euro auf fast 36 Euro nach oben gegangen. Nicht zuletzt dank der starken Rally würden die Papiere per 18. Dezember in den STOXX 600 Europe aufgenommen - ein Ritterschlag.

Um bei dem Discount Call der DZ BANK den Maximalertrag von 25 Prozent zu heben, reicht es schon aus, wenn die Aktie im Dezember 2018 bei 30 Euro - also knapp sechs Euro tiefer - steht, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 48/2017) (07.12.2017/oc/a/nw)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 1998 - 2017 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG