Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

MINI Long auf MorphoSys: Lukrativer Lizenzdeal abgeschlossen - Optionsscheineanalyse


07.12.2017
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" nehmen in ihrer aktuellen Ausgabe den MINI Long (ISIN DE000CY3HEU6/ WKN CY3HEU) der Citi auf die Aktie von MorphoSys (ISIN DE0006632003/ WKN 663200) unter die Lupe.

Die MorphoSys-Aktie markiere ein Jahreshoch nach dem anderen. Grund sei die anhaltend positive Nachrichtenlage. Die Münchner hätten mit I-Mab eine exklusive regionale Lizenzvereinbarung zur Entwicklung und Vermarktung von MOR202 in China, Taiwan, Hongkong und Macao unterzeichnet. MOR202 sei ein firmeneigener Antikörperwirkstoff von MorphoSys, der in Europa bei Patienten mit wiederkehrendem bzw. therapieresistentem Knochenmarkkrebs (multiples Myelom) klinisch erprobt werde. Dem Partner würden exklusive Vermarktungsrechte gewährt. Dafür erhalte MorphoSys eine Vorauszahlung von 20 Mio. Dollar und klinische und kommerzielle Meilensteinzahlungen von bis zu 100 Mio. Dollar sowie Umsatzbeteiligungen im zweistelligen Prozentbereich, sollte MOR202 auf den Markt kommen.


In dem Zusammenhang habe MorphoSys die Prognose angehoben. Für 2017 erwarte das Unternehmen nun Umsätze von 63 Mio. bis 66 Mio. Euro (bisher: 46 Mio. bis 51 Mio. Euro) sowie ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von minus 66 Mio. bis minus 71 Mio. Euro (bisher minus 75 Mio. bis minus 85 Mio. Euro). Es könnte noch mehr werden. Denn die Finanzprognose enthalte noch keine Tantiemen aus Verkaufserlösen von Tremfya im vierten Quartal - ein auf der Basis der MorphoSys-Technologie entwickeltes Mittel, für das der Partner Janssen die Zulassung in den USA und Europa erhalten habe.

Für weitere Fantasie sei gesorgt: MorphoSys werde am 11. Dezember auf der Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH) klinische Daten zum Wirkstoffkandidaten MOR208 vorstellen.

Deshalb sollten Anleger kein Stück des MINI Long der Citi aus ZJ 37/2017 aus der Hand geben, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 48/2017) (07.12.2017/oc/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
17.11.2017, HebelprodukteReport
MorphoSys-Calls mit 49%-Chance bei Fortsetzung der Aufwärtsbewegung - Optionsscheineanalyse
21.09.2017, ZertifikateJournal
MINI Long auf MorphoSys: Ein wichtiger Wirkstoff steht nun auch in Europa vor der Zulassung - Optionsscheineanalyse
25.07.2017, HebelprodukteReport
MorphoSys-Call mit 51%-Chance bei Kurserholung auf 66 Euro - Optionsscheineanalyse
01.06.2017, ZertifikateJournal
MINI Long auf MorphoSys: Wichtige Neuigkeiten stehen an - Optionsscheineanalyse
01.06.2017, HebelprodukteReport
MorphoSys-Calls mit neuen 80%-Chancen - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2017 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG