Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Turbo Put-Optionsschein auf TOM TAILOR: Akuter Verkaufsdruck! - Optionsscheineanalyse


13.12.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Turbo Put-Optionsschein (ISIN DE000 DDN2V65/ WKN DDN2V6) von der DZ BANK auf die TOM TAILOR-Aktie (ISIN DE000A0STST2/ WKN A0STST) vor.

Erneute Wertkorrektur auf die kriselnde Marke Bonita hätten nachbörslich den Mutterkonzern TOM TAILOR zu einer erneuten Gewinnwarnung veranlasst, nachdem die Aktie am Mittwoch noch ein sattes Kursplus von über 8,5 Prozent hervorgebracht habe.

Die zuletzt mit merklichen Verlusten kämpfende Modekette habe erneut ihre Ergebnisprognose gesenkt und prüfe den Verkauf der erst 2012 zugekauften Marke von Bonita. Die Marke solle nun restrukturiert und möglicherweise später sogar verkauft werden. Das Unternehmen habe bereits im September die Gewinnprognose zusammengestrichen. Unterm Strich sei der Konzern in die roten Zahlen gerutscht. Auch die Verschuldung sei spürbar angestiegen. Im Ergebnis erfolge eine Abschreibung zwischen 120 und 130 Mio. Euro auf den Wert der Marke Bonita.


Seit den Verlaufshochs aus dem Jahr 2013 um 18,60 Euro befinde sich TOM TAILOR in einem mehrjährigen Abwärtstrend und habe Mitte November einen Tiefpunkt bei gerade einmal 2,11 Euro markiert. Zwar habe anschließend eine korrektive Gegenbewegung auf der Oberseite eingesetzt, über das Niveau von 3,04 Euro sei die Aktie jedoch herübergekommen. Nun habe auch noch eine weitere Gewinnwarnung Anleger geschockt und das Papier nachbörslich merklich gen Süden geschickt. Kurzfristig könnten jetzt Short-Positionen die richtige Wahl sein, bis nicht gegenläufige Nachrichten das Chartbild wieder drehen würden.

Die charttechnische Auswertung mit dem Wissen eines bevorstehenden Kurssturzes zu Beginn des heutigen Handels lasse nur eine handelbare Möglichkeit zu - die einer Short-Positionierung. Breche die Aktie unter 2,44 Euro mindestens per Stundenschlusskurs ein, könnten sich Investoren an dem Turbo Put-Optionsschein bedienen und auf einen Kursrückgang auf die Jahrestiefs bei 2,11 Euro setzen. Eine überschießende Verkaufswelle hätte sogar bis rund 2,00 Euro Platz, dann aber müsse mit einer merklichen Gegenwehr der Bullen gerechnet werden.

Kursverläufe in einem solch brisanten Nachrichtenumfeld würden häufig zu heftigen Kursausschlägen führen, auch könne die Stimmung sehr schnell wieder umschlagen. Oberhalb der Marke von 2,75 Euro besäße die Aktie von TOM TAILOR hingegen kurzfristiges Aufwärtspotenzial an die Novemberhochs von 3,04 Euro. Spätestens am gleitenden Durchschnitt EMA 50 auf Tagesbasis bei 3,23 Euro müsse jedoch wieder mit signifikanten Gewinnmitnahmen gerechnet werden.

Über den vorgestellten Turbo Put-Optionsschein könnten risikofreudige Anleger an einem potenziellen Rückgang der TOM TAILOR-Aktie in den Bereich der Jahrestiefs bei 2,11 Euro setzen und hierdurch eine schnelle Rendite von 70 Prozent erzielen. Allerdings sollten Investoren eine engmaschige Beobachtung walten lassen, binnen Minuten könne die Stimmung wieder drehen! Eine Verlustbegrenzung sollte sich indes oberhalb von 2,70 Euro einfinden. (13.12.2018/oc/a/nw)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 1998 - 2019 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG