Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


hier klicken zur Chartansicht    
Aktuelle Kursinformationen ()
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
-   -   0 0 % /
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
-   -  
 
 
 

Deutscher Aktienmarkt: Wenig los im Februar


01.03.2013
LB Baden-Württemberg

Stuttgart (www.aktiencheck.de) - Auch im Februar hat sich am deutschen Aktienmarkt wenig getan, so die Analysten der Landesbank Baden-Württemberg.

Wie schon im Startmonat des neuen Jahres hätten sich die Kurse in einem relativ schmalen Band seitwärts bewegt. Die meisten Marktteilnehmer hätten sich bereits vor dem Jahreswechsel in Position gebracht und würden momentan keinen Anlass sehen, sich auf dem erhöhten Niveau noch weiter aus dem Fenster zu lehnen.


So befinde sich der Markt in einer ausgeprägten technischen Konsolidierungsphase. Die Grundstimmung sei aber nach wie vor positiv. Dafür spreche nicht zuletzt die Reaktion der Börse auf den Wahlausgang in Italien. Nach dem ersten Schreck über das unerwünschte Ergebnis und einem kurzen Abtaucher der Kurse hätten sich DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) und Co. relativ schnell wieder stabilisiert und seien gegen Wochenende wieder annähernd auf dem Stand vor dem Urnengang am Apennin gewesen. Dass die Aktienmärkte mit dem meteorologischen Jahreszeitenwechsel am 1. März nun aus ihrer winterlichen Lethargie urplötzlich erwachen und Frühlingsgefühle entwickeln würden, erscheine wenig wahrscheinlich.

Es fehle momentan an nachhaltigen Impulsen, die ein Ausbrechen der Kurse nach oben auslösen könnten. So verlaufe die inzwischen weit fortgeschrittene Berichtssaison der Unternehmen über das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2012 weitgehend unspektakulär. Die meisten Unternehmen hätten im Rahmen der Erwartungen berichtet, Überraschungen seien sowohl auf der positiven wie auch auf der negativen Seite mehrheitlich ausgeblieben. Mittel- bis längerfristig würden die Perspektiven vielversprechend bleiben.

Angesichts wenig rentierlicher Anlagealternativen seien Dividendenpapiere ein unverzichtbarer Bestandteil einer gut diversifizierten Vermögensstruktur und würden daher von einer stetigen Nachfrage vor allem aus dem institutionellen Bereich profitieren. (01.03.2013/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
19.07.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited auf den DAX: Kurz vor dem Trendwechsel - Optionsscheinenews
18.07.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited auf den DAX: Von Null auf Hundert - Optionsscheinenews
17.07.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neuer X-Turbo Call-Optionsschein auf den DAX - Optionsscheinenews
17.07.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited auf den DAX: Anleger bleiben vorsichtig - Optionsscheinenews
16.07.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited auf den DAX: Mit kleinen Schritten aufwärts - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG