Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

thyssenkrupp-Calls mit 128%-Chance bei Kursanstieg auf 25 Euro - Optionsscheineanalyse


24.05.2018
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Long-Hebelprodukte auf die thyssenkrupp-Aktie (ISIN DE0007500001/ WKN 750000) vor.

Am 22.05.18 sei der Kurs der thyssenkrupp-Aktie wegen der Beteiligung des Hegefonds Elliott zeitweise um mehr als 9 Prozent nach oben gesprungen und den Handelstag bei 23,50 Euro beendet. Nach der gestrigen leichten Kurskorrektur habe die Aktie im frühen Handel des 24.05.18 wieder an die Führungsposition im DAX übernommen.


Für Anleger, die sich der Meinung der Commerzbank-Experten anschließen würden, die der Aktie mit einem Kursziel von 30 Euro auch nach dem Kursanstieg der vergangenen Tage noch Steigerungspotenzial zubilligen würden, könnte auch jetzt noch ein geeigneter Zeitpunkt für eine Investition in Long-Hebelprodukte sein.

Der HVB-Call-Optionsschein (ISIN DE000HX1ZZN8/ WKN HX1ZZN) auf die thyssenkrupp-Aktie mit Basispreis bei 23 Euro, Bewertungstag 18.07.18, BV 1, sei beim thyssenkrupp-Aktienkurs von 23,33 Euro mit 1,26 bis 1,27 Euro gehandelt worden. Könne der Kurs der thyssenkrupp-Aktie im Verlauf des nächsten Monats zumindest auf 25 Euro zulegen, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 2,13 Euro (+68 Prozent) erhöhen.

Der Société Générale-Open End Turbo-Call (ISIN DE000ST15N21/ WKN ST15N2) auf die thyssenkrupp-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 22,201 Euro, BV 1, sei beim Aktienkurs von 23,33 Euro mit 1,22 bis 1,23 Euro taxiert worden. Könne die thyssenkrupp-Aktie auf 25 Euro ansteigen, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 2,80 Euro (+128 Prozent) erhöhen.

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call (ISIN DE000MF5JPH1/ WKN MF5JPH) auf die thyssenkrupp-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 21,28 Euro, BV 1, sei beim Aktienkurs von 23,33 Euro mit 2,19 bis 2,21 Euro quotiert worden. Bei einem Kursanstieg der thyssenkrupp-Aktie auf 25 Euro werde sich der innere Wert des Turbo Calls auf 3,72 Euro (+68 Prozent) erhöhen. (24.05.2018/oc/a/d)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
14.11.2018, HebelprodukteReport
thyssenkrupp-Calls mit 116%-Chance bei Kurserholung auf 18,50 Euro - Optionsscheineanalyse
11.10.2018, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf thyssenkrupp: Die Essener sind noch längst nicht am Ziel - Optionsscheineanalyse
01.10.2018, HebelprodukteReport
thyssenkrupp-Calls mit 67%-Chance bei Kursanstieg auf 23,50 Euro - Optionsscheineanalyse
01.10.2018, boerse-daily.de
Call-Optionsschein auf thyssenkrupp: Aus eins mach zwei - Optionsscheineanalyse
15.08.2018, HebelprodukteReport
thyssenkrupp-Calls mit 138%-Chance bei Kurserholung auf 22 EUR - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG