Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Deutsche Post-Calls mit 109%-Chance bei Kurserholung auf 35,50 Euro - Optionsscheineanalyse


23.05.2018
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Long-Hebelprodukte auf die Deutsche Post-Aktie (ISIN DE0005552004/ WKN 555200) vor.

Wegen enttäuschender Quartalszahlen sei der Kurs der Deutsche Post-Aktie am 08.05.2018 um nahezu 7 Prozent auf 34,62 Euro eingebrochen. Nach dem raschen Kursrutsch habe sich die Aktie im Bereich von 34 Euro stabilisieren können. Mit einem Kursrückgang von 0,70 Prozent auf 33,99 Euro zähle die Deutsche Post-Aktie am 23.05.18 im frühen Handel des schwachen Börsentages zu den stärksten DAX-Werten.


Wer sich den Analysen der Experten von UBS und Warburg Research anschließen möchte, in denen die Aktie nach dem starken Kursrutsch mit Kurszielen von bis zu 40 Euro zum Kauf empfohlen werde, könnte die Investition in Long-Hebelprodukte in Erwägung ziehen.

Der HVB-Call-Optionsschein (ISIN DE000HX204K2/ WKN HX204K) auf die Deutsche Post-Aktie mit Basispreis bei 33 Euro, Bewertungstag 18.07.18, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 33,99 Euro mit 0,15 bis 0,16 Euro gehandelt worden. Könne die Deutsche Post-Aktie in spätestens einem Monat die Hälfte des Verlustes aufholen und auf 35,50 Euro zulegen, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf 0,254 Euro (+59 Prozent) steigern.

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call (ISIN DE000MF47VJ7/ WKN MF47VJ) auf die Deutsche Post-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 32,88 Euro, BV 1, sei beim Aktienkurs von 33,99 Euro mit 1,23 bis 1,25 Euro taxiert worden. Bei einem Kursanstieg der Deutsche Post-Aktie auf 35,50 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 2,62 Euro (+109 Prozent) erhöhen.

Das Goldman Sachs-Mini Future Long-Zertifikat (ISIN DE000GD4UPR0/ WKN GD4UPR) mit Basispreis bei 28,4837 Euro, KO-Marke bei 30,50 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 33,99 Euro mit 0,557 bis 0,559 Euro quotiert worden. Bei einem Kursanstieg der Deutsche Post-Aktie auf 35,50 Euro werde der innere Wert des Mini Long-Zertifikates auf 0,702 Euro (+26 Prozent) ansteigen. (23.05.2018/oc/a/d)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
08.11.2018, HebelprodukteReport
Deutsche Post-Calls mit 158%-Chance bei Kursanstieg auf 31 EUR - Optionsscheineanalyse
08.11.2018, ZertifikateJournal
Discount Call-Optionsschein auf Deutsche Post: Dabei bleiben! Optionsscheinenews
25.10.2018, HebelprodukteReport
Deutsche Post-Puts mit 53%-Chance bei Kursrückgang auf 26,97 Euro - Optionsscheineanalyse
24.10.2018, boerse-daily.de
MINI-Future Long auf Deutsche Post: Chance von 96 Prozent - Optionsscheineanalyse
11.10.2018, HebelprodukteReport
Deutsche Post-Puts mit 115%-Chance bei Kursrückgang auf 27,23 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG