Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Merck nach dem Kursrutsch: Tradingchance mit Calls - Optionsscheineanalyse


17.05.2018
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Aktie von Merck (ISIN DE0006599905/ WKN 659990) vor.

Der Aktienkurs des global tätigen Wissenschafts- und Technologiekonzerns Merck sei nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen um 7 Prozent abgestürzt. Die Konzernumsatzerlöse seien im ersten Quartal 2018 um 7,9 Prozent auf 3,7 Milliarden Euro zurückgegangen und negative Währungseffekte hätten einen wesentlichen Teil zum 18,2-prozentigen Rückgang des EBITDA beigetragen.

In den neuesten Expertenanalysen werde die Aktie mit Kurszielen von bis zu 105 Euro als kaufens- oder haltenswert eingestuft. Wenn sich der Aktienkurs in den nächsten Wochen von den Kursverlusten des 15.05.2018 erholen könne, dann werde sich eine Investition in Long-Hebelprodukte bezahlt machen.

Der Société Générale-Call-Optionsschein (ISIN DE000ST1YUL9/ WKN ST1YUL) auf die Merck-Aktie mit Basispreis bei 82 Euro, Bewertungstag am 18.07.2018, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 80,84 Euro mit 0,18 bis 0,19 Euro gehandelt worden.


Könne sich die Merck-Aktie innerhalb des nächsten Monats wieder auf 85 Euro erholen, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,36 Euro (+89 Prozent) steigern.

Der HVB-Open End Turbo-Call (ISIN DE000HX1GZE7/ WKN HX1GZE) auf die Merck-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 77,144 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 80,84 Euro mit 0,41 bis 0,42 Euro taxiert worden.

Gelinge der Merck-Aktie in den nächsten Wochen der Sprung auf die Marke von 85 Euro, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 0,78 Euro (+86 Prozent) erhöhen.

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call (ISIN DE000MF0G3T6/ WKN MF0G3T) auf die Merck-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 73,88 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 80,84 Euro mit 0,73 bis 0,74 Euro taxiert worden.

Wenn sich der Kurs der Merck-Aktie in den nächsten Wochen auf 85 Euro erhöhe, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 1,11 Euro (+50 Prozent) steigern. (Ausgabe vom 16.05.2018) (17.05.2018/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
10.10.2018, boerse-daily.de
Mini Future Long auf Merck: Chance von 103 Prozent - Optionsscheineanalyse
05.09.2018, HebelprodukteReport
Merck-Calls mit 90%-Chance bei Kursanstieg auf 95 Euro - Optionsscheineanalyse
16.08.2018, boerse-daily.de
Turbo Long auf Merck: 106-Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse
03.08.2018, boerse-daily.de
Call auf Merck: Ausbruch gelungen! Optionsscheineanalyse
19.04.2018, boerse-daily.de
Call-Optionsschein auf Merck: Spekulativer Long-Einstieg möglich - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG