Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Inline-Optionsschein auf BMW: 187 Prozent p.a. in acht Wochen - Optionsscheineanalyse


18.04.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Frank Sterzbach von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Inline-Optionsschein (ISIN DE000SC6U0E4/ WKN SC6U0E) der Société Générale auf die Aktie von BMW (ISIN DE0005190003/ WKN 519000) vor.

Die Aktie von BMW sei auf Jahressicht nicht wirklich vom Fleck gekommen. Eine Fortsetzung der Seitwärtsbewegung sei durchaus denkbar.


Trotz aller Branchen-Probleme habe die BMW Group nach eigenen Angaben mit insgesamt 604.629 ausgelieferten BMW, MINI und Rolls-Royce Fahrzeugen ihr bestes erstes Quartal aller Zeiten verzeichnet. Dies entspreche einer Steigerung von 3 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum und sei das erste Mal, dass das Unternehmen zu diesem frühen Zeitpunkt eines Jahres bereits mehr als 600.000 Fahrzeuge verkauft habe. "Wir freuen uns auch über die weltweit steigende Kundennachfrage nach unseren elektrifizierten Fahrzeugen, deren Absatz in diesem rapide wachsenden Bereich in den ersten drei Monaten des Jahres um 38,3 Prozent zulegte", sei Vertriebsvorstand Pieter Nota per Pressemitteilung zitiert worden.

Im Januar sei die Aktie von BMW auf das bis heute gültige Jahreshoch von 97,50 Euro geklettert. Danach allerdings sei es ziemlich rasch Richtung Süden gegangen - die Autoaktie habe sich einer recht scharfen Korrektur unterziehen müssen. Anfang März habe das Papier von BMW nur noch bei 81,82 Euro notiert, wo auch das aktuelle Jahrestief markiert worden sei. In den vergangenen Wochen aber habe sich die Aktie wieder erholen und bis in die Kursregion bei 90 Euro vordringen können. Das aktuelle Monatshoch liege bei 91,59 Euro, das Kurstief im April liege bei 86,62 Euro. Unterstützend könnte auch die 200-Tage-Linie wirken. Der gleitende Durchschnitt verlaufe gegenwärtig bei 85,60 Euro.

Mit dem Inline-Optionsschein auf BMW können risikofreudige Anleger eine maximale Rendite von 20 Prozent oder 187 Prozent p.a. erzielen, wenn sich die Aktie von BMW bis einschließlich 15.06.2018 durchgehend zwischen den beiden Knockout-Schwellen von 80 Euro und 100 Euro bewegt, so Frank Sterzbach von "boerse-daily.de". Nach unten hätten die Notierungen aktuell einen Abstand von 12 Prozent. Nach oben seien es 10 Prozent. Wenn die Aktie von BMW unter das Jahrestief bei 81,82 Euro falle oder über das Jahreshoch bei 97,50 Euro steige, sollte zur Vermeidung eines Knockouts der vorzeitige wie auch rasche Ausstieg aus der spekulativen Position erwogen werden. (Veröffentlicht am 17.04.2018) (18.04.2018/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
25.07.2018, boerse-daily.de
MINI-Future Long auf BMW: Chance von 115 Prozent - Optionsscheineanalyse
05.07.2018, boerse-daily.de
Mini Future Long auf BMW: 100-Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse
22.03.2018, HebelprodukteReport
BMW-Puts mit 166%-Chance bei Kursrutsch auf 81,40 Euro - Optionsscheineanalyse
21.03.2018, boerse-daily.de
Call-Optionsschein auf BMW: Aktie bricht zur Oberseite aus - Optionsscheineanalyse
12.01.2018, boerse-daily.de
Call-Optionsschein auf die BMW: Von Rekord zu Rekord - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG