Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

BMW-Puts mit 166%-Chance bei Kursrutsch auf 81,40 Euro - Optionsscheineanalyse


22.03.2018
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe vier Short-Hebelprodukte auf die BMW-Aktie (ISIN DE0005190003/ WKN 519000) vor.

Laut Analyse von "www.godmode-trader.de" befinde sich bei der BMW-Aktie im Bereich von 86,15 bis 86,96 Euro eine massive charttechnische Hürde. Könne die Aktie diese Hürde überwinden, dann eröffne sich für den Aktienkurs Steigerungspotenzial auf bis zu 91 Euro. Erweise sich der Widerstandsbereich hingegen als unüberwindbar, dann drohe ein Kursrutsch auf vorerst einmal 81,40 Euro, der sich in weiterer Folge auf bis zu 72 Euro fortsetzen könnte.


Für Anleger, die dem negativen Szenario in Form eines Kursrückganges auf 81,40 Euro den Vorzug geben würden, könnte demnach ein geeigneter Zeitpunkt für die Investition in Short-Hebelprodukte gekommen sein. Bei 87 Euro sollte ein SL-Limit angebracht werden.

Der UBS-Put-Optionsschein (ISIN CH0397480390/ WKN UV2458) auf die BMW-Aktie mit Basispreis bei 84 Euro, Bewertungstag 11.06.18, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 86,54 Euro mit 0,36 bis 0,37 Euro gehandelt worden. Gebe der Kurs der BMW-Aktie im Verlauf des nächsten Monats auf 81,40 Euro nach, dann werde sich der handelbare Preis des Puts auf etwa 0,52 Euro (+41 Prozent) steigern.

Der DZ BANK-Open End Turbo-Put (ISIN DE000DD6AX57/ WKN DD6AX5) auf die BMW-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 89,1439 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 86,54 Euro mit 0,28 bis 0,29 Euro taxiert worden. Breche die BMW-Aktie in den nächsten Wochen auf 81,40 Euro ein, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Puts - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darüber hinaus ansteige - auf 0,77 Euro (+166 Prozent) erhöhen.

Für Anleger, die mit täglich angepasster Hebelwirkung von einem Kursrückgang der BMW-Aktie würden profitieren wollen, könnte die Veranlagung in Faktor-Short-Zertifikaten interessant sein. Während das Morgan Stanley Faktor-Short-Zertifikat (ISIN DE000MF1HR18/ WKN MF1HR1) die Kursbewegungen der Aktie mit 5facher Hebelwirkung abbilde, könnten Anleger mit dem Morgan Stanley-Faktor-Long-Zertifikat, (ISIN DE000MF1HR42/ WKN MF1HR4) sogar mit 8facher Hebelwirkung an den Kursschwankungen der BMW-Aktie teilhaben. (22.03.2018/oc/a/d)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
05.07.2018, boerse-daily.de
Mini Future Long auf BMW: 100-Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse
18.04.2018, boerse-daily.de
Inline-Optionsschein auf BMW: 187 Prozent p.a. in acht Wochen - Optionsscheineanalyse
21.03.2018, boerse-daily.de
Call-Optionsschein auf BMW: Aktie bricht zur Oberseite aus - Optionsscheineanalyse
12.01.2018, boerse-daily.de
Call-Optionsschein auf die BMW: Von Rekord zu Rekord - Optionsscheineanalyse
04.01.2018, HebelprodukteReport
BMW-Calls mit 73% Chance bei Erreichen des 12-Monatshochs - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG