Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Call-Optionsschein auf BMW: Aktie bricht zur Oberseite aus - Optionsscheineanalyse


21.03.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Call-Optionsschein (ISIN DE000UV6AZ85/ WKN UV6AZ8) von der UBS auf die BMW-Aktie (ISIN DE0005190003/ WKN 519000) vor.

Obwohl die Staatsanwaltschaft München den Autobauer BMW wegen einer unzulässigen Software zum Abschalten der Diesel-Abgasreinigung ins Visier genommen habe, zeige sich die Aktie durchaus freundlich. Gestützt werde die Nachfrage nämlich durch ein stabiles Zahlenwerk, trotz höherer Ausgaben für Forschung und Entwicklung.


Der Gewinn vor Steuern solle mindestens den Vorjahreswert von 10,66 Mrd. Euro erreichen, obwohl Ausgaben für Forschung und Entwicklung von 6,1 Mrd. Euro in diesem Jahr auf rund 7 Mrd. Euro zulegen könnten. Dabei seien die Analystenschätzungen mit einem Gewinnrückgang auf 10,2 Mrd. Euro unterboten worden. Im Kerngeschäft Automobilbau rechne BMW mit einem leichten Anstieg bei Absatz und Umsatz - hier sei die Rede von groben 5 Prozenten Plus. Die operative Umsatzrendite (EBIT) im Kerngeschäft Autobau solle weiter zwischen 8 und 10 Prozent liegen. Unter dem Strich habe ein Gewinnplus von mehr als einem Viertel auf 8,7 Mrd. Euro gestanden - wozu die Senkung der Unternehmenssteuersätze in den USA fast eine Milliarde Euro beigetragen hätten.

Aus technischer Sicht habe das Wertpapier von BMW in diesem Jahr zwar mit einem Rekordhoch bei 97,50 Euro glänzen können, anschließend aber sei die Aktie um über 16 Prozent in sich zusammen gesackt und habe ein Verlaufstief bei 81,82 Euro Anfang dieses Monats markiert. Doch der anfängliche Schock verfliege langsam und habe dem Wertpapier zuletzt an die 200-Tages-Durchschnittslinie um 86,11 Euro anzusteigen erlaubt. Im heutigen Handel sei der Wert darüber ausgebrochen und könnte hierdurch ein kurzfristiges Kaufsignal auf der Oberseite emittieren. Risikofreudige Anleger seien nun gefragt und könnten den Aufwärtsschub entsprechend auf der Oberseite auf kurzfristiger Basis nachhandeln.

Sobald es der Aktie von BMW gelinge, per Tageschlusskurs den EMA 200 zu überwinden, könnten noch in dieser Woche weitere Kursgewinne bis an die innere Trendlinie um 89,00 Euro folgen. Darüber rücke schließlich der nächste Widerstandsbereich um 90,68 Euro in den Fokus der Investoren und erlaube es hierdurch ein Long-Investment auf aktuellem Niveau zu eröffnen. Hierzu könnten Anleger beispielshalber auf den stark gehebelten Call-Optionsschein setzen und dabei eine Rendite von bis zu 145 Prozent erzielen. Eine Verlustbegrenzung sollte sich aber noch knapp unterhalb der Marke von rund 85,00 Euro aufhalten, falls die Aktie zur Unterseite abdrehen sollte. Ein Bruch der Märztiefs von 81,82 Euro bedeute hingegen eine mögliche Korrekturausdehnung auf das Niveau von 77,40 Euro.

Die Strategie sehe in diesem Fall einen direkten Long-Einstieg auf aktuellem Niveau vor, der Kurszielbereich sei auf kurzfristiger Basis bei 90,68 Euro auszumachen und könne über ein Investment über den Call-Optionsschein eine Rendite von bis zu 145 Prozent einbringen. Der Stop gemessen am Basiswert sollte sich aber noch grob unterhalb von 85,00 Euro bewegen, darunter würden nämlich Rücksetzer an die Jahrestiefs sehr wahrscheinlich. (21.03.2018/oc/a/d)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
08.11.2018, HebelprodukteReport
BMW-Puts mit 97%-Chance bei Erreichen des Jahrestiefs - Optionsscheineanalyse
03.10.2018, boerse-daily.de
Mini Future Long auf BMW: Für risikobereite Anleger - Optionsscheineanalyse
25.07.2018, boerse-daily.de
MINI-Future Long auf BMW: Chance von 115 Prozent - Optionsscheineanalyse
05.07.2018, boerse-daily.de
Mini Future Long auf BMW: 100-Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse
18.04.2018, boerse-daily.de
Inline-Optionsschein auf BMW: 187 Prozent p.a. in acht Wochen - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG