Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Discount Call auf Continental: Zwölf Prozent in zwei Monaten - Optionsscheineanalyse


18.01.2018
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe einen Discount Call-Optionsschein (ISIN DE000HW2H9H0/ WKN HW2H9H) von der HypoVereinsbank/UniCredit auf die Continental-Aktie (ISIN DE0005439004/ WKN 543900).

Die Aktie des Autozulieferers Conti habe einen Traumstart hingelegt. Um neun Prozent sei es seit dem Jahreswechsel nach oben gegangen. Damit gehöre das Papier zu den stärksten Werten im DAX. Hintergrund sei ein Medienbericht über eine mögliche Aufspaltung des Konzerns gewesen. Die Nachrichtenagentur Bloomberg habe gemeldet, Conti prüfe verschiedene Szenarien der künftigen Unternehmensstruktur, von denen auch der Aufbau einer Dachgesellschaft und eine separate Börsennotierung von Geschäftsbereichen eine Möglichkeit sei.

Inzwischen habe Conti entsprechende Überlegungen bestätigt, habe aber betont, dass man sich noch "in einem frühen Analysestadium" befinde. Ob und welche Änderungen sich aus diesen Analysen und Szenarien ergäben, sei zum derzeitigen Zeitpunkt noch völlig offen. Von daher lägen auch keine beschlussfähigen Pläne vor. Man werde sich im nächsten halben Jahr weiter dazu äußern.


Die starken vorläufigen Zahlen seien dabei fast zur Nebensache geraten. Conti habe seinen Umsatz aus eigener Kraft um acht Prozent auf 44 Mrd. Euro steigern können. Die um Sondereffekte bereinigte Rendite vor Zinsen und Steuern habe zwar bei 10,8 Prozent stagniert, aber über den angepeilten 10,5 Prozent gelegen. Besonders erfreulich: Conti wolle das Wachstum im neuen Jahr nochmals kräftig beschleunigen. Der Umsatz solle um sieben Prozent auf rund 47 Mrd. Euro steigen. Die Erwartungen seien damit übertroffen worden.

Die Frage, die Anleger derzeit aber viel mehr interessiere, sei, wie es mit Conti weitergehe. Bis darüber Klarheit herrsche, könnte noch eine Weile vergehen, zumal auch Großaktionär Schäffler noch ein Wörtchen mitzureden habe.

Die Wartezeit können Anleger mit dem Discount Call überbrücken, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 02/2018) (18.01.2018/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
14.09.2018, HebelprodukteReport
Continental-Calls mit 146%-Chance bei Kursanstieg auf 162,98 EUR - Optionsscheineanalyse
30.08.2018, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf Continental: Zu schön, um wahr zu sein? Optionsscheineanalyse
27.08.2018, HebelprodukteReport
Continental-Calls mit 101%-Chance bei Kurserholung auf 165 EUR - Optionsscheineanalyse
02.08.2018, HebelprodukteReport
Continental-Puts mit 57%-Chance bei weiterer Abwärtsbewegung - Optionsscheineanalyse
19.04.2018, boerse-daily.de
Turbo Long auf Continental: 100-Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG