Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Continental-Calls mit 61%-Chance nach Gewinnmitnahmen - Optionsscheineanalyse


26.10.2017
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Call-Optionsscheine auf die Aktie von Continental (ISIN DE0005439004/ WKN 543900) vor.

Laut einer im BNP-Newsletter "dailyAktien" veröffentlichten Analyse könnte die Continental-Aktie in Kürze ihr Jahreshoch erreichen. Hier die Analyse:

"Rückblick: Continental bildete nach dem Tief bei 187,45 EUR aus dem Juni 2017 einen Boden aus. Diesen vollendete die Aktie Mitte September mit dem Ausbruch über 200,35 EUR. Anschließend kletterte der Wert in einer steilen Rally auf das aktuelle Jahreshoch bei 217,90 EUR. Dort setzten Gewinnmitnahmen ein, die noch immer andauern. Im Rahmen dieser Gewinnmitnahmen nähert sich Continental inzwischen der Unterstützung bei 209,95 EUR und damit auch dem alten Jahreshoch aus dem April an."


"Ausblick: Im Bereich um 209,95 EUR könnte Continental einen kurzfristigen Boden ausbilden. Anschließend sollte der Wert in Richtung des Jahreshochs bei 217,90 EUR und später vielleicht sogar an das Allzeithoch bei 234,25 EUR ansteigen. Sollte der Wert allerdings signifikant unter 209,95 EUR abfallen, dann würden weitere Abgaben in Richtung 200,35 EUR drohen."

Könne die Continental-Aktie das alte Jahreshoch überwinden, um danach innerhalb des kommenden Monats auf 220 Euro anzusteigen, dann würden Long-Hebelprodukte hohe Erträge abwerfen.

Der UBS-Call-Optionsschein (ISIN CH0320857664/ WKN UT93SU) auf die Continental-Aktie mit Basispreis bei 210 EUR, Bewertungstag 11.12.2017, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 212,20 EUR mit 0,69 EUR bis 0,70 EUR gehandelt worden. Könne der Kurs der Continental-Aktie im nächsten Monat auf 220 EUR ansteigen, dann werde der handelbare Preis des Calls auf etwa 1,05 EUR (+50 Prozent) zulegen.

Der BNP Paribas-Open End Turbo-Call (ISIN DE000PR9WTK5/ WKN PR9WTK) auf die Continental-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 202 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 212,20 EUR mit 1,11 EUR bis 1,12 EUR taxiert worden. Bei einem Kursanstieg der Continental-Aktie auf 220 EUR werde der Turbo-Call - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - einen inneren Wert von 1,80 EUR (+61 Prozent) erreichen. (Ausgabe vom 24.10.2017) (26.10.2017/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
19.04.2018, boerse-daily.de
Turbo Long auf Continental: 100-Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse
12.04.2018, HebelprodukteReport
Continental-Calls nach Kaufsignal mit 46%-Chance - Optionsscheineanalyse
05.02.2018, HebelprodukteReport
Microsoft-(Turbo)-Calls mit 76%-Chance Euro - Optionsscheineanalyse
18.01.2018, ZertifikateJournal
Discount Call auf Continental: Zwölf Prozent in zwei Monaten - Optionsscheineanalyse
08.01.2018, HebelprodukteReport
Continental-Calls mit 92%-Chance bei Kursanstieg auf 248 EUR - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG