Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Gewinne mit der Gesundheit: Call-OS auf Novartis: Neuer Fokus auf drei Beinen - Optionsscheineanalyse


30.12.2014
Société Générale

Paris (www.optionsscheinecheck.de) - Die Analysten der Société Générale stellen in der Dezember-Ausgabe des "Investment & Life" Magazins einen Call-Optionsschein (ISIN DE000SG47UH8/ WKN SG47UH) auf die Aktie von Novartis (ISIN: CH0012005267, WKN: 904278, Ticker-Symbol: NOT, SIX Swiss Ex: NOVN, Nasdaq OTC-Symbol: NVSEF) vor, der Anlegern es ermöglicht, mit reduziertem Kapitaleinsatz mittelfristig attraktive Gewinne zu erzielen.

Die Menschen würden immer älter, seien aber vor allem in der späten Lebensphase keineswegs gesünder. Logische Folge: Sie würden mehr Medikamente benötigen. Dies gelte sowohl für die entwickelten Regionen als auch für die aufstrebenden Länder, die diesen Wohlstand noch nicht erleben dürften.


Die Schweiz verfüge mit Novartis über ein weiteres Dickschiff im Gesundheitssektor. Auch diese Gesellschaft habe ihre Zentrale in Basel, habe aber eine deutlich jüngere Geschichte. Denn der Konzern sei erst 1996 aus der Fusion zwischen Ciba-Geigy und Sandoz entstanden. Neben der Entwicklung und Produktion von patentgeschützten Medikamenten und Wirkstoffen richte Novartis seinen Fokus auch auf Generika. Vor allem Dank neuer Medikamente, die in Schwellenländern gut hätten verkauft werden können, habe der Konzern in den vergangenen Monaten bei der Vorlage neuer Zahlen überzeugt. Der Konzernumbau infolge der Transaktionen mit GlaxoSmithKline und Eli Lilly gehe dabei erfreulich reibungslos über die Bühne. So konzentriere sich Novartis nun auf drei Kerngebiete: Pharma, Augenheilkunde und Generika (unter dem Namen Sandoz).

Im Bereich seines Rekordhochs bewege sich derzeit der Kurs der Novartis-Aktie. Erfreuliche Geschäftszahlen und gute Fortschritte beim Konzernumbau hätten für einen stabilen Aufwärtstrend gesorgt, der weiterhin intakt sei und Platz für weitere Zugewinne lasse.

Der Call-Optionsschein auf die Novartis-Aktie habe einen finalen Bewertungstag am 20.12.2019. Das Bezugsverhältnis betrage 0,10 und der Briefkurs habe per 05.12.2014 bei 2,80 EUR gelegen. (Ausgabe Dezember 2014) (30.12.2014/oc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
11.04.2018, HebelprodukteReport
Novartis-Calls mit 129%-Chance bei Kurserholung auf 83 CHF - Optionsscheineanalyse
16.01.2015, ZertifikateJournal
Stay High-Optionsschein auf Novartis: Rekordfahrt geht auch in 2015 weiter - Optionsscheineanalyse
30.10.2014, ZertifikateJournal
Discount Call-Optionsschein auf Novartis: Neue Medikamente sorgen für Fantasie - Optionsscheineanalyse
23.12.2008, Optionsschein Trader
Novartis-Call aufstocken
08.05.2008, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue Turbo-Optionsscheine auf Novartis
 

Copyright 1998 - 2020 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG