Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

HeidelbergCement mit 5%-Chance und 35% Sicherheitspuffer - Zertifikateanalyse


06.04.2021
ZertifikateReport

Gablitz (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe ein Bonus-Zertifikat mit Cap (ISIN DE000PF4E7E0/ WKN PF4E7E) der BNP Paribas auf die Aktie von HeidelbergCement (ISIN DE0006047004/ WKN 604700) vor.

Nach ihrem starken Kursanstieg seit Mitte Januar 2021 von 60 Euro auf bis zu 74 Euro bis Anfang März sei die HeidelbergCement-Aktie innerhalb einer Bandbreite von 72 Euro bis 74 Euro gehandelt worden. Auf die im Rahmen der Erwartungen liegenden Zahlen für das Vorjahr, den positiven Ausblick auf das Gewinn- und Umsatzwachstum und die Anhebung der Dividende habe die Aktie naturgemäß positiv reagiert.

Die freundliche Marktstimmung und die Chance, von dem vom US-Präsidenten angekündigten massiven Infrastrukturprogramm profitieren zu können, sollten der HeidelbergCement-Aktie auch in Zukunft Unterstützung verleihen. Darüber hinaus werde die Aktie in den jüngsten Expertenanalysen mit Kurszielen von bis zu 84,60 Euro (Jefferies & Company) zum Kauf empfohlen.

Wer in den nächsten Monaten mithilfe eines soliden Basiswertes, wie es die HeidelbergCement-Aktie sei, mit einem hohen Sicherheitspuffer zu Renditen weit oberhalb der Inflationsrate gelangen möchte, könnte anstatt des direkten Aktienkaufes eine Investition in Bonus-Zertifikate mit Cap ins Auge fassen.


Bonus-Zertifikate mit Cap würden nicht nur bei steigenden Notierungen der HeidelbergCement-Aktie, sondern auch bei seitwärts oder deutlich nachgebenden Kursen hohe Renditechancen ermöglichen. Als Gegengeschäft für die attraktiven Seitwärtschancen müssten Zertifikateanleger auf das unbegrenzte Gewinnpotenzial des Aktieninvestments und die Dividendenzahlungen verzichten.

Wenn die HeidelbergCement-Aktie bis zum Bewertungstag des Zertifikates niemals die Barriere bei 50 Euro berühre oder unterschreite, dann werde das Bonus-Zertifikat mit Cap am 23. Dezember 2021 mit dem Bonusbetrag in Höhe von 75 Euro zurückbezahlt.

Beim BNP-Bonus-Zertifikat mit Cap auf die HeidelbergCement-Aktie befänden sich Bonuslevel und Cap bei 75 Euro. Der Cap definiere den maximalen Auszahlungsbetrag des Zertifikates. Die bis zum Bewertungstag, den 17. Dezember 2021, aktivierte Barriere liege bei 75 Euro. Beim HeidelbergCement-Aktienkurs von 77,30 Euro hätten Anleger das Zertifikat mit 71,32 Euro erwerben können.

Da Anleger das Zertifikat derzeit mit 71,32 Euro kaufen könnten, ermögliche es in knapp neun Monaten einen Bruttoertrag von 5,16 Prozent (7,30 Prozent pro Jahr), wenn der Aktienkurs bis zum Bewertungstag niemals um 35,32 Prozent auf 50 Euro oder darunter falle.

Berühre der Kurs der HeidelbergCement-Aktie bis zum Bewertungstag die Barriere bei 50 Euro und die Aktie notiere am Bewertungstag unterhalb des Caps, dann werde das Zertifikat mit dem am 17. Dezember festgestellten Schlusskurs der HeidelbergCement-Aktie - maximal mit 75 Euro - zurückbezahlt. Liege dieser unterhalb von 71,32 Euro, dann werde das Zertifikateinvestment einen Verlust verursachen. (Ausgabe vom 02.04.2021) (06.04.2021/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
01.04.2021, HebelprodukteReport
Discount-Calls auf HeidelbergCement mit 25% Seitwärtschance - Optionsscheineanalyse
19.03.2021, HebelprodukteReport
Kurssprung bei HeidelbergCement: Aussichtsreiche Long-Hebel - Optionsscheineanalyse
24.02.2021, HebelprodukteReport
HeidelbergCement nach den Zahlen: Aussichtsreiche Long-Hebel - Optionsscheineanalyse
23.12.2020, HebelprodukteReport
HeidelbergCement-Calls mit 83%-Chance bei Erreichen des Jahreshochs - Optionsscheineanalyse
10.12.2020, ZertifikateJournal
Turbo Bull auf HeidelbergCement: Konsolidierung oben auf der To-do-Liste - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2021 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG