Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Bonus Cap-Zertifikat auf PALFINGER: Kranhersteller legt überraschend gute Zahlen vor - Zertifikateanalyse


06.12.2018
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe ein Turbo-Zertifikat (Open End) (ISIN AT0000A1E3W7/ WKN RC0B56) der Raiffeisen Centrobank auf die PALFINGER-Aktie (ISIN AT0000758305/ WKN 919964) vor.

Nach erstaunlich guten Quartalszahlen habe die Aktie von PALFINGER zu einer Erholung angesetzt. Beim Kranhersteller habe der Umsatz in den ersten neun Monaten um 8,2 Prozent auf 1,18 Mrd. Euro zugelegt. Der um Restrukturierungskosten bereinigte operative Gewinn (EBIT) sei um 10,5 Prozent auf 116,4 Prozent vorangekommen. Zudem habe PALFINGER einen Anstieg des Auftragseingangs verzeichnet. Besonders positiv sei, dass "der bestehende Auslieferungsrückstand voraussichtlich überwiegend im Jahr 2018 abgebaut werden" könne. Zum Halbjahr habe es noch geheißen, dass der Konzern "durch die Zulieferindustrie limitiert" sei und daher ein "Teil der Orders erst 2019 abgearbeitet werden" könne.


Für zusätzliche positive Signale sorge ein Insiderkauf: Petra Palfinger - sie stehe in enger Verbindung zum Aufsichtsratsvorsitzenden Hubert Palfinger - habe 1.350 Stück zu je 25,50 Euro erworben. Daraus errechne sich ein Kaufvolumen von 34.425 Euro. Dass die Gegenbewegung der Anteilscheine bisher nicht stärker ausgefallen sei, sei wohl dem schwachen Gesamtmarkt geschuldet. Doch die Voraussetzungen für eine generelle Trendwende seien gut, zumal die Aktie künftig mehr Aufmerksamkeit seitens der Investoren erlangen könnte. Der US-Indexanbieter MSCI habe nämlich Änderungen bei den Zusammensetzungen seiner Indices vorgenommen. Demnach sei PALFINGER per 30. November in der Gruppe der MSCI Global Small Cap Indices in das spezielle Austria-Barometer aufgestiegen und habe dort Polytec ersetzt - ein Ritterschlag.

Da zudem auch die Bewertung stimmt - das 2019er-KGV der Aktie liegt bei gerade einmal 11,6 - können risikobereite Anleger auf den Turbo der Raiffeisen Centrobank setzen, so die Experten vom "ZertifikateJournal". Der Hebel des Papiers liege bei knapp 3,5. (Ausgabe 48/2018) (06.12.2018/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
14.08.2009, X-markets by Deutsche Bank
Palfinger-WAVE XXL Call Strategie der Woche
14.08.2007, Performaxx-Anlegerbrief
Palfinger-Call für spekulative Anleger
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG