Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Unlimited Turbo Long Zertifikat auf Microsoft: Jahreshochs zum Greifen nah! Zertifikateanalyse


08.11.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Unlimited Turbo Long Zertifikat (ISIN DE000PZ33SB1/ WKN PZ33SB) der BNP Paribas auf die Aktie von Microsoft (ISIN US5949181045/ WKN 870747) vor.

Als einer der Superstars aus dem Dow Jones-Index präsentiere sich seit Jahren das Wertpapier des US-Softwarekonzerns Microsoft, das von einem Kursstand um 25,00 US-Dollar aus Ende 2011 auf ein Verlaufshoch von 116,18 US-Dollar bis Anfang Oktober habe zulegen können. Dabei habe die Aktie bereits Anfang Juli einen bedrohlichen Keil zur Oberseite aufgelöst und sei dem Aufruf der Bullen gefolgt.

Doch im Oktober sei das Wertpapier merklich ins Straucheln geraten und habe bis Ende letzten Monats zeitweise sogar auf den 200-Tage-Durchschnitt um 101,00 US-Dollar nachgeben müssen. An dieser Stelle hätten Marktteilnehmer nur wenig später aber ein bullisches Reversal (tiefste Kerze mit langem Schatten auf der Unterseite) etabliert und das Papier aus dem kurzfristigen Abwärtstrend zu Beginn dieses Monats herausgeholt. Die Folge seien dynamische Kurszuwächse über den gleitenden Durchschnitt EMA 50 direkt an die Zwischenhochs aus Oktober bei 111,81 US-Dollar gewesen. Gelinge es noch diese eine letzte Hürde nachhaltig zu knacken, stehe einem weiteren Lauf zu den Jahreshochs und womöglich frischen Rekordständen nichts mehr im Wege.


Über ein direktes Long-Engagement beispielshalber in das Unlimited Turbo Long Zertifikat ließe sich bei einem direkten Einstieg mit einem Zielhorizont an den Jahreshochs von 116,18 US-Dollar noch eine schnelle Rendite von bis zu 72 Prozent erzielen. Die Verlustbegrenzung sei aber noch unterhalb des EMA 50 und der Marke von 108,75 US-Dollar anzusetzen.

Solange Wertpapiere von Microsoft oberhalb des 200-Tage-Durchschnitts notieren würden, sei kein Handlungsbedarf auf der Unterseite gegeben. Erst unterhalb der runden Marke von 100,00 US-Dollar dürfte sich das Chartbild sukzessive wieder eintrüben und Abgaben zunächst auf 97,26 US-Dollar einleiten. Darunter befinde sich erst wieder bei grob 90,00 US-Dollar eine potenzielle Trendwendestelle. Sollte auch dieses Niveau für eine Stabilisierung nicht ausreichen, müsse mit einem Kurslückenschluss und Abgaben auf 80,00 US-Dollar gerechnet werden.

Über das vorgestellte Unlimited Turbo Long Zertifikat könnten Investoren auf Sicht von nur wenigen Stunden bis Tagen ein Long-Investment auf Microsoft mit einem Zielbereich an den Jahreshochs von 116,18 US-Dollar abschließen. Die mögliche Renditechance belaufe sich hierbei auf bis zu 72 Prozent, eine Verlustbegrenzung sei unter dem 50-Tage-Durchschnitt anzusiedeln. Vorzugsweise sollte noch kleinere Handelspositionen eröffnet werden, für den Fall eines unerwarteten Kapitalabzugs aus der Microsoft-Aktie. (Ausgabe vom 07.11.2018) (08.11.2018/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
21.09.2018, HebelprodukteReport
Microsoft-Calls mit 79%-Chance bei Kursanstieg auf 120 USD - Optionsscheineanalyse
20.07.2018, HebelprodukteReport
Microsoft-Calls nach Zahlen mit hohen Renditechancen - Optionsscheineanalyse
13.07.2018, boerse-daily.de
Call-Optionsschein auf Microsoft: Starke Performance - Optionsscheineanalyse
08.06.2018, HebelprodukteReport
Microsoft-Calls mit 84%-Chance bei Kursanstieg auf 105 USD - Optionsscheineanalyse
09.05.2018, HebelprodukteReport
Microsoft-Calls mit 67%-Chance bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG