Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Unlimited Turbo Long Zertifikat auf RIB Software: Deutliche Gegenreaktion, wird das ein Boden? Zertifikateanalyse


12.10.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Unlimited Turbo Long Zertifikat (ISIN DE000MF3KEE5/ WKN MF3KEE) von Morgan Stanley auf die Aktie von RIB Software (ISIN DE000A0Z2XN6/ WKN A0Z2XN) vor.

In der charttechnischen Besprechung vom 5. Oktober 2018 sei von den Experten von "boerse-daily.de" ausdrücklich auf einen noch bevorstehenden Rücksetzer auf das Unterstützungsniveau aus Sommer 2017 bei 14,30 Euro hingewiesen worden. Dieser sei im gestrigen Handel auch tatsächlich eingetreten und habe den zuvor vorgestellten Short-Trade beendet. Auf Tagesbasis sei zum Schluss sogar ein Kursplus von gut 3,71 Prozent zustande gekommen, auf Wochenbasis präsentiere sich die Kerze bislang als bullischer Hammer auf dem Niveau des EMA 200. Diese Konstellation könnte nach der notwendigen Bedingung einer dreiwelligen Abwärtskorrektur eine bevorstehende Erholungsbewegung bedeuten und sollte nicht ignoriert werden. Ein Investment bleibe in den aktuell turbulenten Zeiten ohnehin sehr risikoreich!


Ausgehend von einer nachhaltigen Stabilisierung um 15,95 Euro könnte in den kommenden ein bis zwei Wochen eine Erholungsbewegung theoretisch bis in den Bereich von 18,00 Euro aufwärts reichen. Spätestens ab dem gleitenden Durchschnitt EMA 50 bei 19,82 Euro müsse jedoch mit klaren Gewinnmitnahmen gerechnet werden. Bis zu diesem Niveau könnte aber ein spekulatives Long-Investment beispielshalber über das Unlimited Turbo Long Zertifikat durchaus fruchten und eine Rendite von bis zu 76 Prozent einbringen. Eine Verlustbegrenzung sei aber noch unterhalb von 14,00 Euro notwendig.

Die ausgeprägte Korrekturphase könnte aber unter den vorherrschenden Marktbedingungen noch weitere Tiefs hervorbringen, in der zuletzt vorgestellten charttechnischen Besprechung sei ein Wert von 11,50 Euro genannt worden. Dieses Risiko müssten Investoren jedoch in Kauf nehmen, sofern ein verfrühter Long-Einstieg erfolgen solle. Der Haupttrend sei nämlich klar abwärts gerichtet und auch das Risiko innerhalb dessen sei für ein Long-Investment merklich erhöht.

Über ein direktes Long-Investment in das vorgestellte Unlimited Turbo Long Zertifikat würden Anleger bei einem Test des Niveaus von 18,00 Euro nun die Möglichkeit erhalten eine Rendite von bis zu 76 Prozent zu erzielen. Eine Verlustbegrenzung sei aber noch unterhalb von 14,00 Euro anzusetzen, das Risiko entsprechend hoch. (12.10.2018/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
21.02.2018, boerse-daily.de
MINI-Future Long auf RIB Software: Chance von 119 Prozent - Optionsscheineanalyse
20.02.2018, HebelprodukteReport
RIB Software-Calls mit 71%-Chance bei Erreichen des Allzeithochs - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG